• IT-Karriere:
  • Services:

WMF-Sicherheitsloch steckt auch in Windows Vista

Microsoft veröffentlicht Patch für Vorabversionen von Windows Vista

Durch die Veröffentlichung eines Sicherheits-Updates für die in Entwicklung befindliche, kommende Windows-Version Vista steht fest, dass der Programmfehler bei der Anzeige von WMF-Dateien auch in Windows Vista steckt. Zum Jahresende 2005 wurde ein Sicherheitsloch bei der Verarbeitung von WMF-Dateien in zahlreichen Windows-Versionen bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Sicherheitsloch bei der Verarbeitung von WMF-Dateien kann Angreifern eine umfassende Kontrolle über ein fremdes System bescheren, sofern ein Opfer zur Anzeige solcher Vektorgrafiken gebracht wird. Anfang Januar 2006 veröffentlichte Microsoft außerplanmäßig einen Sicherheits-Patch für die Windows-Plattform, um die Lücke schnell zu schließen.

Die damaligen Informationen wiesen jedoch nicht darauf hin, dass der Fehler auch in der kommenden Windows-Version Vista enthalten ist. Dies kam nun heraus, weil Microsoft einen Sicherheits-Patch für die aktuelle Vorabversion von Windows Vista veröffentlicht hat, um die Lücke auch in dem neuen Betriebssystem zu schließen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

J.The R. 12. Jan 2007

Ich darf auch die Funktion eines Autos zensieren ohne selbst Fabrikant zu sein Das gilt...

winni 16. Jan 2006

Vor drei Tagen wurde bereits auf Slashdot die Möglichkeit diskutiert, dass es sich bei...

RedSign 16. Jan 2006

Hier postet doch sowieso jeder irgendwelchen Kram, ohne darüber nachzudenken, weil das...

(Alternativ... 16. Jan 2006

...lebt sichs gänzlich ungeniert... trifft gut auf M$ zu find ich...


Folgen Sie uns
       


Apple TV Plus ausprobiert

Wir haben uns Apple TV+ auf einem Apple TV angeschaut. Apples eigener Abostreamingdienst lässt viele Komfortfunktionen vermissen.

Apple TV Plus ausprobiert Video aufrufen
Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

    •  /