Abo
  • IT-Karriere:

3DMark 06 kommt am 18. Januar 2006

Neuer synthetischer Grafikkarten-Benchmark

Futuremark hatte den 3DMark 06 bereits in Aussicht gestellt, am 18. Januar 2006 wird es so weit sein und der neue 3D-Benchmark zum Download angeboten. Der Unterschied zum Vorgänger ist vor allem der Einsatz von HDR-Lichteffekten (High Dynamic Range) mit dem DirectX-Shader-Modell 3.0.

Artikel veröffentlicht am ,

Die verbesserte 3D-Engine des 3DMark 06 soll vor allem ATIs und Nvidias aktuellen Shader-3.0-fähigen Grafikchips auf den Zahn fühlen. Dazu bietet der neue 3D-Benchmark zwei Spiele-Anforderungen nachempfundene Tests für HDR/Shader Model 3.0 sowie zwei für Shader-Model 2.0. Dazu kommen die üblichen Füllraten-, Shader- und CPU-Tests. Die Prozessorleistung rechnet auch die neue Version des 3DMark nicht direkt in das Endergebnis ein - Einzel- und Multiprozessor-PCs werden ebenso unterstützt wie Single- und Dual-Core-CPUs. Die resultierenden Werte sollen mit denen des 3DMark 05 nicht viel gemeinsam haben.

Am 18. Januar 2006 soll der 3DMark 06 in verschiedenen Versionen erscheinen. Darunter die kostenlose Basic-Version mit den Basis-Tests, die rund 20,- US-Dollar kostende Advanced Edition mit Mini-Spiel und erweitertem Online-Ergebnis-Browser sowie die 500,- US-Dollar teure Professional Edition für den Unternehmenseinsatz.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 74,90€ (zzgl. Versand)
  2. 124,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Elektrotacker für 67,99€, Akku Stichsäge für 95,99€, Akku Schlagbohrschrauber für...
  4. (Gutscheincode MSPC50) Alternate.de

ThadMiller 24. Jan 2006

Bitte keine Doppelposts. gruß Thad

ThadMiller 24. Jan 2006

9800Pro - alles flüssig, na klar ;) Das war dann wohl der Prozessorbench, und das ist...

ck (Golem.de) 17. Jan 2006

Jup. :) Einem Kollegen von Computerbase fiel es dankenswerter Weise auf, hatte mich...

PT2066.7 17. Jan 2006

Die Steigerungsform von Lüge lautet: Lüge - Statistik - Computerbenchmurks * Und der...


Folgen Sie uns
       


iPad OS ausprobiert

Apple hat die erste öffentliche Betaversion vom neuen iPad OS veröffentlicht. Wir haben uns das für die iPads optimierte iOS 13 im Test genauer angeschaut.

iPad OS ausprobiert Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    •  /