• IT-Karriere:
  • Services:

Fritz!Box Fon WLAN 7170 - AVMs neues Topmodell

Neues Modell bringt USB-Host-Schnittstelle

Mit der Fritz!Box Fon WLAN 7170 bietet AVM ab sofort ein neues Topmodell seiner Fritz!Box-Familie an. Die kleine Kiste vereint VoIP-Telefonanlage, WLAN-Router und DSL-Modem in einem Gerät. Mit dabei ist auch ein USB-Host-Anschluss, über den sich beispielsweise eine Festplatte oder Drucker ins Netzwerk einbinden lässt.

Artikel veröffentlicht am ,

Überarbeitet hat AVM bei der 7170 auch das Bedienkonzept, womit die Handhabung noch einfacher werden soll. Seltene oder nur im Spezialfall notwendige Einstellungen sind erst im Expertenmodus sichtbar. Zudem unterstützt die Box ADSL2+ mit Übertragungsraten von bis zu 16 MBit/s.

Stellenmarkt
  1. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  2. Greenpeace e.V., Hamburg

Für Internet- und Festnetzgespräche lassen sich an die Fritz!Box Fon WLAN 7170 drei analoge und bis zu acht ISDN-Endgeräte anschließen. Dabei stehen ISDN-Endgeräten auch bei VoIP Funktionen wie Makeln, Anklopfen, Rufumleitung, Rufnummernanzeige, Babyruf oder Dreierkonferenz zur Verfügung. Einzelne Mobilteile einer ISDN-DECT-Station können auch über Voice over IP direkt angewählt werden.

Fritz!Box Fon WLAN 7170
Fritz!Box Fon WLAN 7170

Dabei kann die Fritz!Box Fon WLAN 7170 sowohl an einem ISDN-Anschluss als auch einem analogen Telefonanschluss betrieben werden.

Von Hause aus verschlüsselt die 7170 WLAN-Daten per WPA. Dank AVMs Stick&Surf-Technik können Konfigurations- und Sicherheitseinstellungen automatisch von der Fritz!Box auf den WLAN-USB-Stick übertragen werden. Zudem kann das WLAN mit einer Nachtschaltung ebenso wie mit einem Schalter auf der Geräterückseite an- und abgeschaltet werden. Neben WPA wird zudem WPA2 (802.11i) und WEP unterstützt, die maximale Funk-Bandbreite liegt bei 125 MBit/s, wobei AVM die proprietäre Technik als 802.11g++ bezeichnet.

Dank der integrierten USB-Host-Schnittstelle können Speichersticks, Drucker oder USB-Festplatte über die Fritz!Box im Netzwerk genutzt werden.

Die Fritz!Box Fon WLAN 7170 ist ab sofort zu haben, ihr Preis liegt bei 249,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 49 Zoll UHD 489,00€, 55 Zoll UHD für 539,00€, 3.1 Soundbar für 489,00€)
  2. (aktuell u. a.Transcend ESD230C 960 GB SSD für 132,90€)
  3. (u. a. LG OLED55E97LA für 1.599 (inkl. 200€ Direktabzug, versandkostenfrei), Samsung...
  4. 18,00€ (bei ubi.com)

Tom Götze 13. Okt 2006

Hallo! Ich habe die Fritzbox 7170 und den 1&1 DSL2+ Anschluss(bzw. 3DSL Flat). Unser...

:o) 12. Mär 2006

Bruttoundnettotransferratenverwechseldepp

:o) 12. Mär 2006

Mit der neuen Firmware (gibts nach der CeBit al Final) kann man 3 Geräte anschließen...

beolt 13. Feb 2006

Warum verliert man seine Garantieansprüche? Kann das Recovery-Tool auf der CD nciht alles...

Blar 17. Jan 2006

Die Antwort vom AVM Support die ich am 23.12.2005 bekommen habe: mit der aktuellen...


Folgen Sie uns
       


Nubia Z20 - Test

Das Nubia Z20 hat sowohl auf der Vorderseite als auch auf der Rückseite einen Bildschirm. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten der Benutzung, wie sich Golem.de im Test angeschaut hat.

Nubia Z20 - Test Video aufrufen
Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Computerlinguistik: Bordstein Sie Ihre Erwartung!
Computerlinguistik
"Bordstein Sie Ihre Erwartung!"

Ob Google, Microsoft oder Amazon: Unternehmen befinden sich im internationalen Wettlauf um die treffendsten Übersetzungen. Kontext-Integration, Datenmangel in kleinen Sprachen sowie fehlende Experten für Machine Learning und Sprachverarbeitung sind dabei immer noch die größten Hürden.
Ein Bericht von Maja Hoock

  1. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  2. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    •  /