• IT-Karriere:
  • Services:

Verbraucherschützer fordern digitale Verbraucherrechte

"DRM wird in erster Linie zum Nachteil der Verbraucher eingesetzt"

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) fordert Rechte für Verbraucher in der digitalen Welt ein. Verbrauchern müssten Rechte auf Information, faire Vertragsklauseln und Reklamation zugestanden werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Verbraucherschützer kritisieren, dass sich viele Geschäftspraktiken in der digitalen Welt über anerkannte Verbraucherrechte hinwegsetzen. Die Industrie allein bestimme die Vertragsklauseln, entscheide über den Umfang der zugänglichen Information, über das, was fair oder legal ist und wie Material genutzt werden dürfe. "Verbraucherrechte werden dabei in keiner Weise berücksichtigt", so die Kritik des vzbv.

Stellenmarkt
  1. über grinnberg GmbH, Darmstadt
  2. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin, Potsdam, Köln, Chemnitz

Bisher seien DRM-Technologien in erster Linie zum Nachteil der Verbraucher eingesetzt und die traditionellen Verwendungsformen dadurch eingeschränkt worden. Dabei würden Informationen über Einschränkungen im Gebrauch von digitalen Geräten und Produkten den Verbrauchern vor dem Erwerb häufig vorenthalten. Daher fordern die Verbraucherschützer für Verbraucher das Recht ein, über alle Beschränkungen der Produkte vorab informiert zu werden. Jede Änderung nach dem Kauf dürfe nur mit der Einwilligung des betroffenen Verbrauchers erfolgen.

Dazu betreibt der Europäische Verbraucherverband (BEUC) seit geraumer Zeit eine Kampagne für digitale Verbraucherrechte. Die zugehörige Website consumersdigitalrights.org ist nun auch auf Deutsch verfügbar und soll Konsumenten über ihre grundlegenden Rechte in der digitalen Welt und zum 'Digitalen Rechtemanagement' (DRM) aufklären.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)

foreach(:) 13. Feb 2006

lesen tuts jeder, ignorieren tuns nur die süchtigen raucher. und wer auf musik süchtig...

foreach(:) 13. Feb 2006

warum sind die interview filme im *.mov format? warum ist die kampagne nicht detailiert...

g.e.l.a.e.c.h... 16. Jan 2006

Nur schade das die Lobby die sich hier mukiert aufgrund unseres selbstgefaelligen...

moppi 16. Jan 2006

aber leider wird es die industrie nicht interissieren oder massnahmen einleiten...


Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /