• IT-Karriere:
  • Services:

802.11n: Einigung auf nächste WLAN-Generation?

Neuer Standard könnte in der kommenden Woche wichtige Hürde nehmen

In der nächsten Woche könnte das Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) den ersten Entwurf einer Spezifikation der nächsten WLAN-Generation akzeptieren. Damit könnte sich ein Streit zwischen verschiedenen Lagern der Industrie dem Ende nähern und die neue WLAN-Generation mit deutlich höheren Bandbreiten näher rücken.

Artikel veröffentlicht am ,

Die jetzt zur Diskussion stehende Spezifikation stammt vom Joint Proposal Team und geht damit auf eine Zusammenarbeit der beiden großen Lager zurück. Ein wesentlicher Bestandteil des neuen Standards ist die von Airgo Networks entwickelte MiMo-Technik, die durch die simultanen Übertragungen über mehrere Antennen höhere Bandbreiten verspricht.

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt
  2. SIZ GmbH, Bonn

Wenn der erste Entwurf nächste Woche von der IEEE abgesegnet wird, dürften entsprechende Ankündigungen von Produkten auf Basis des neuen 802.11n-Standards folgen. Schon heute haben diverse Anbieter proprietäre WLAN-Erweiterungen am Markt, die höhere Bandbreiten erlauben, als die Standards IEEE 802.11a/g hergeben. In den bisherigen Vorschlägen war von Bandbreiten bis zu 600 MBit/s die Rede.

Erste von der WiFi-Allianz zertifizierte Geräte könnten dann im ersten Quartal 2007 folgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Schock 25. Jan 2006

WAS? MILLIbit? Ihr Typen seid allesamt falsch ^^ Ein für alle mal: der Imperativ lautet...

glanz 17. Jan 2006

okay ich gebe zu so genau habe ich mich nicht mit aktueller technik besäftigt. genauer...

Vollprofifunker 16. Jan 2006

" ... Ja, Du bist natuerlich ein ganz ein toller Ex Amateurfunker. Und sonst ? hast Du...

afasdfasdf 14. Jan 2006

Das ist eher für den WAN Bereich entwickelt worden, während WLAN eben für LANs ist, wie...

@ 13. Jan 2006

...so wie sich das liest, dürfte die Absegnung wohl nur noch Formsache sein und die...


Folgen Sie uns
       


Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay

In Mechwarrior 5 setzen wir uns einmal mehr in einen tonnenschweren Kampfroboter und schmelzen die gegnerischen Metallungetüme. Zuvor rüsten wir unseren stampfenden Mech aber mit entsprechenden Waffen aus.

Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay Video aufrufen
Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

    •  /