Abo
  • IT-Karriere:

802.11n: Einigung auf nächste WLAN-Generation?

Neuer Standard könnte in der kommenden Woche wichtige Hürde nehmen

In der nächsten Woche könnte das Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) den ersten Entwurf einer Spezifikation der nächsten WLAN-Generation akzeptieren. Damit könnte sich ein Streit zwischen verschiedenen Lagern der Industrie dem Ende nähern und die neue WLAN-Generation mit deutlich höheren Bandbreiten näher rücken.

Artikel veröffentlicht am ,

Die jetzt zur Diskussion stehende Spezifikation stammt vom Joint Proposal Team und geht damit auf eine Zusammenarbeit der beiden großen Lager zurück. Ein wesentlicher Bestandteil des neuen Standards ist die von Airgo Networks entwickelte MiMo-Technik, die durch die simultanen Übertragungen über mehrere Antennen höhere Bandbreiten verspricht.

Stellenmarkt
  1. EXTRA Computer GmbH, Giengen an der Brenz
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Wenn der erste Entwurf nächste Woche von der IEEE abgesegnet wird, dürften entsprechende Ankündigungen von Produkten auf Basis des neuen 802.11n-Standards folgen. Schon heute haben diverse Anbieter proprietäre WLAN-Erweiterungen am Markt, die höhere Bandbreiten erlauben, als die Standards IEEE 802.11a/g hergeben. In den bisherigen Vorschlägen war von Bandbreiten bis zu 600 MBit/s die Rede.

Erste von der WiFi-Allianz zertifizierte Geräte könnten dann im ersten Quartal 2007 folgen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  2. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  3. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  4. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)

Schock 25. Jan 2006

WAS? MILLIbit? Ihr Typen seid allesamt falsch ^^ Ein für alle mal: der Imperativ lautet...

glanz 17. Jan 2006

okay ich gebe zu so genau habe ich mich nicht mit aktueller technik besäftigt. genauer...

Vollprofifunker 16. Jan 2006

" ... Ja, Du bist natuerlich ein ganz ein toller Ex Amateurfunker. Und sonst ? hast Du...

afasdfasdf 14. Jan 2006

Das ist eher für den WAN Bereich entwickelt worden, während WLAN eben für LANs ist, wie...

@ 13. Jan 2006

...so wie sich das liest, dürfte die Absegnung wohl nur noch Formsache sein und die...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Ideapad S540 - Hands on (Ifa 2019)

Das Ideapad S540 hat ein fast unsichtbares Touchpad, das einige Schwierigkeiten bereitet. Doch ist das Gerät trotzdem ein gutes Ryzen-Notebook? Golem.de schaut es sich an.

Lenovo Ideapad S540 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

    •  /