Abo
  • IT-Karriere:

Windows Media Player - Entwicklung der Mac-Version gestoppt

Freeware bringt QuickTime die Wiedergabe von Windows-Media-Dateien bei

Microsoft gibt auf und stellt die Entwicklung des Windows Media Player für die Mac-Plattform ein, womit sich der Software-Gigant der QuickTime-Übermacht von Apple geschlagen gibt. Zudem hat der Anbieter Telestream eine kostenlose QuickTime-Erweiterung vorgestellt, um aus der Apple-Software heraus auch Windows-Media-Dateien abspielen zu können. Die QuickTime-Erweiterung bietet auch Microsoft über seine Webseiten zum Download an.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Entwicklungsstopp für den Windows Media Player für Mac sei eine reine Unternehmensentscheidung, erklärte Microsoft gegenüber dem IT-Magazin CNet.com. Auf die starke Konkurrenz von QuickTime ging der Software-Riese nicht weiter ein. Die letzte Hauptversion vom Windows Media Player für MacOS wurde vor mehr als zwei Jahren veröffentlicht. Diese Version will Microsoft auch weiterhin zum Download anbieten, wird aber eben keine Änderungen mehr daran vornehmen und laut der News-Seite BetaNews.com auch keinen Support mehr bieten.

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Parallel zu dieser Botschaft hat das Software-Haus Telestream eine kostenlose Erweiterung für QuickTime angekündigt, mit der sich WMA- und WMV-Dateien in QuickTime abspielen lassen, was auch Streaming-Daten einschließt. Zum Lieferumfang zählt ein Safari-Plug-In, um Windows-Media-Daten im Browser anzuzeigen. Die Apple-Software iTunes wird hingegen nicht unterstützt, so dass sich WMA-Dateien damit wohl nicht verwalten lassen.

Die Software "Flip4Mac WMV" steht ab sofort kostenlos zum Download beim Hersteller bereit und wird außerdem von Microsoft auf seinen Mac-Webseiten angeboten. Zur Nutzung wird MacOS X ab der Version 10.3.9 sowie QuickTime 6.5.1 oder höher benötigt. Der Hersteller Telestream hat auch kostenpflichtige Varianten von Flip4Mac im Sortiment. So gestattet die Pro-Version zusätzlich zum Leistungsumfang der Gratis-Ausführung aus diversen Applikationen heraus den Export in das WMA- sowie WMV-Format und kostet 49,- US-Dollar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Rabatt auf Monitore, SSDs, Gehäuse und mehr
  2. (u. a. The Legend of Zelda, Super Smash Bros. Ultimate)
  3. 9,90€ (Release am 22. Juli)
  4. 9,99€ (Release am 24. Juni)

__Christian 17. Nov 2006

Das Stimmt. Quick Time ist zwar ein optisch sehr ansprechender Player, kann aber in der...

__christian 17. Nov 2006

Ich finde die Entscheidung von Microsoft, den Support einzustellen auch richtig. Der...

europeredfox 05. Feb 2006

Der MP10 laeuft aber bestimmt nicht auf dem Mac, oder ? Wahrscheinlich hast du keinen...

Spacy 15. Jan 2006

Also ich benutze für's reine Musikhören immernoch den Windows Media Player, weil das...

iss 15. Jan 2006

trolls explode, if they see the sun. (das darf man jetzt bittesehr als informatischen...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem e.Go Life

Der e.Go Life ist ein elektrisch angetriebener Kleinwagen des neuen Aachener Automobilherstellers e.Go Mobile. Wir haben eine Probefahrt gemacht.

Probefahrt mit dem e.Go Life Video aufrufen
Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
    Mobile-Games-Auslese
    Games-Kunstwerke für die Hosentasche

    Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
    Von Rainer Sigl

    1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
    2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
    3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

    Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
    Mordhau angespielt
    Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

    Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
    Von Peter Steinlechner

    1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
    2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

      •  /