• IT-Karriere:
  • Services:

Biometrie-Spezialist Viisage verschmilzt mit Identix

Marktanteil von 80 Prozent avisiert

Das auf Biometrie spezialisierte Unternehmen Viisage Technology will mit seinem ehemaligen Konkurrenten Identix im Rahmen eines Aktientausches für 770 Millionen US-Dollar zu einem neuen Unternehmen verschmelzen. Beide Unternehmen verfolgen eigenen Angaben nach komplementäre Strategien zur Identitätsprüfung.

Artikel veröffentlicht am ,

Dem Abkommen nach erhalten Identix-Aktionäre für eine Aktie 0,473 Anteile Viisage-Aktien. Nach Abschluss der Transaktion sollen Identix-Aktionäre rund 59 Prozent an der gemeinsamen Unternehmung halten, während Viisage-Aktionäre rund 41 Prozent halten werden. Die Firmenzentrale soll ihren Sitz in Stamford im US-Bundesstaat Connecticut haben.

Stellenmarkt
  1. finanzen.de, Berlin
  2. LOG Hydraulik GmbH, Wörth an der Isar

Die Unternehmen bieten Fingerabdruck und Gesichtserkennungslösungen an und würden als gemeinsame Unternehmung einen Jahresumsatz von ungefähr 220 Millionen US-Dollar und ein EBITDA von mindestens 40 Millionen US-Dollar erzielen, das schon Synergien mit einschließen soll.

Der Merger wird das Unternehmen nach eigenen Einschätzungen mit einem Anteil von 80 Prozent zum Marktführer auf dem Biometrie-Sektor machen. Einer Studie von Frost & Sullivan zufolge soll der Biometriemarkt bis 2008 ein Umsatzpotenzial von 3,5 Milliarden US-Dollar allein in Nordamerika erreichen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. One Touch tragbare Festplatte 500 GB in verschiedenen Farben je 86,99€)
  2. 149,90€
  3. 649,00€ (Bestpreis!)
  4. 189,90€ (Bestpreis!)

taranus 13. Jan 2006

Super, den Beitrag hättest Du dir eigentlich schenken können, oder nicht? In meiner...

lafranconi 13. Jan 2006

Ein Teil der Entwicklerteams von Viisage Technology sitz in Bochum. Ist das ehemalige...


Folgen Sie uns
       


Motorola Razr (2019) - Hands on

Das neue Motorola Razr lässt sich wie das alte Razr V3 zusammenklappen - das Display ist allerdings faltbar und geht über die gesamte Innenfläche des Smartphones.

Motorola Razr (2019) - Hands on Video aufrufen
Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

    •  /