Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Namco Museum Battle Collection - 20 "Klassiker"

20 Spiele auf einer UMD

Die PSP ist sicherlich mit das Leistungsstärkste, was im Bereich mobiles Entertainment derzeit für den Massenmarkt erhältlich ist. Spielt man die Namco Museum Battle Collection, ist davon allerdings nicht viel zu merken - diese Sammlung alter Klassiker macht nicht wirklich von den beeindruckenden Grafik- und Soundeigenschaften von Sonys Handheld Gebrauch, sondern versucht vielmehr, durch ihren Retro-Charme zu punkten.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Gleich 20 Spiele wurden hier versammelt, die allesamt in den 80er-Jahren ihre Hochphase hatten: Bei Namen wie Pac-Man, Galaxian, Rally-X, Galaga und Rolling Thunder dürften die Augen nicht weniger erfahrener Zocker freudig aufleuchten. Für andere Titel trifft das nicht so wirklich zu: Spiele wie Bosconian oder Tower of Duaga waren schon zum Zeitpunkt ihres Erscheinens nicht unbedingt wirkliche Highlights.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. interhyp Gruppe, München

Screenshot #3
Screenshot #3
Beim Großteil der Titel beschränkte sich Namco auf ein originalgetreues Portieren, so dass den Spieler Klötzchengrafik und Pieps-Sounds erwarten. Insgesamt vier Konzepte wurden aber auch in neuer Version für die PSP aufbereitet - wer will, kann Pac-Man, Dig Dug, Rally-X und Galaga somit jetzt auch in recht ansehnlicher (3D)-Grafik erleben und dabei etwa Schwierigkeitsgrade auswählen und Boni einsammeln. Am eigentlichen Gameplay wurde jeweils aber nichts geändert, so dass man auch hier jeweils kaum mehr als ein paar Minuten am Stück spielen wird. Zusätzlich neu: Einiges kann mit- bzw. gegeneinander via WLAN gespielt werden; hierzu müssen dann allerdings alle Teilnehmer über die Original-UMD verfügen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Die Namco Museum Battle Collection ist exklusiv für die PSP im Handel verfügbar und kostet etwa 50,- Euro.

Fazit:
Retro-Kollektionen gab es in letzter Zeit so einige, die Namco Museum Battle Collection gehört dabei aber leider zu den schlechteren Spielesammlungen. Zwar ist der Umfang mit 20 Spielen recht groß, die Ladezeiten angenehm kurz und die Bedienung simpel und gut auf die PSP-Buttons angepasst. 50,- Euro für sattsam bekannte Spielekonzepte und ein paar auch nur begrenzte Zeit motivierende Neuauflagen sind allerdings ein doch recht hoher Preis - vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass diese UMD leider keine Boni wie Galerien, alte Packshots oder Ähnliches enthält, die das Ganze für Sammler und Retro-Fans zusätzlich aufgewertet hätten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€ + Versand
  2. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)

LK 16. Jan 2006

Schalte mal dein Lehrer modus ab, DAS NERVT

Bibabuzzelmann 16. Jan 2006

Lol, hab mir auch mal wieder Tetris gesaugt ^^ Hier haste mal nen Link :) http://www...

Frank Reich 14. Jan 2006

Ja, Bosconian war definitiv klasse. Ich will mich gar nicht mehr erinnern, wieviel...

peter silium 13. Jan 2006

und überhaupt.. wo ist pacland :)

Turbinehead 13. Jan 2006

LOL, da isser ja wieder! Und hey, ich hab doch glatt auch ne PSP! Mann, muss ich Geld...


Folgen Sie uns
       


Zenbook Pro Duo - Hands on

Braucht man das? Gut aussehen tut das Zenbook Pro Duo jedenfalls.

Zenbook Pro Duo - Hands on Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  2. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  3. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    •  /