Abo
  • IT-Karriere:

Mobile FreeMail-Version für Club-Mitglieder (Update)

Anmeldung per Mobilfunkrufnummer erforderlich

Mitglieder des Web.de-Clubs können ab sofort vom Mobiltelefon aus über eine spezielle Oberfläche auf ihre E-Mails von FreeMail sowie das Adressbuch zugreifen. FreeMail mobile soll mit allen internetfähigen Mobiltelefonen laufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die mobile Version von FreeMail gestattet die Einsicht in die Ordnerstruktur, die Nutzung des Adressbuchs und etwa das Markieren von nicht als Spam erkannten Nachrichten. Web.de machte bisher keine Angaben dazu, welche Anforderungen ein Mobiltelefon erfüllen muss, um die mobile Ausführung von FreeMail nutzen zu können. Der Anbieter nennt als Anforderung lediglich ein "internetfähiges Handy", ohne zu erklären, was damit gemeint ist.

Stellenmarkt
  1. Impactory GmbH, Darmstadt (Home-Office)
  2. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken

Zur Aktivierung der neuen Funktion müssen Web.de-Club-Mitglieder ihre Mobilfunkrufnummer angeben und erhalten dann einen Zugangscode für die mobile FreeMail-Variante. Die Mitgliedschaft im Web.de-Club kostet monatlich 5,- Euro, was notwendig ist, will man "FreeMail mobile" nutzen.

Zahlreiche Mobiltelefone sind bereits mit E-Mail-Clients ausgerüstet, so dass sich FreeMail-Konten auch darüber etwa per POP3 abfragen lassen.

Nachtrag vom 13. Januar 2006 um 10:27 Uhr:
Wie Web.de auf Anfrage von Golem.de erklärte, sorgt die Technik hinter "FreeMail mobile" dafür, dass die Inhalte in Echtzeit an das aufrufende Endgerät angepasst werden. Besucht man die Webseite also mit einem WAP-Browser, erhält man WML-Daten, während der Aufruf mit WAP 2.0 dafür sorgt, dass XHTML-Inhalte bereitgestellt werden. Nutzer eines HTML-Browsers erhalten demzufolge die Inhalte im HTML-Format. Dazu gibt Web.de an, dass rund 9.000 unterschiedliche Handy-Modelle direkt über eine Profil-Datenbank unterstützt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 749,00€
  2. 199,00€
  3. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  4. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...

EinZauberwesen 13. Dez 2007

Ich weiss nicht wie es mit der Freemail-Version aussieht, aber in der Club-Version...

Proxi 14. Jan 2006

Probiere mal OPERA MINI BROWSER

ip (Golem.de) 13. Jan 2006

Hallo werte Leserschaft, auf Nachfrage von Golem.de hat Web.de die Geräteanforderungen...

4650 13. Jan 2006

und ich hab das sogar in 2kb-häpchen :-)

4650 13. Jan 2006

push to email - vorteil :oD


Folgen Sie uns
       


VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht

Der Volkswagen-Konzern will ab 2020 in Zwickau nur noch Elektroautos bauen - wir haben uns die Umstellung angesehen.

VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

    •  /