Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft zeigt mehrsprachige Landkarte

Prototyp einer interaktiven Karte von Indien demonstriert

Microsofts indische Forschungsabteilung hat den Prototypen einer mehrsprachigen, interaktiven, digitalen Landkarte von Indien demonstriert. Die Karte umfasst auch eine Online-Karte von Bangalore in mehreren indischen Sprachen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei können Nutzer der Karte Informationen zu ihrer eigenen Wohnumgebung hinzufügen, die an bestimmte Orte gebunden sind. Das Projekt setzt auf Microsofts TerraServer-System auf, das auch bei Microsofts Virtual Earth und der lokalen Suche Windows Live Local zum Einsatz kommt.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt

Auf Basis von Windows Live Local ist auch der Prototyp realisiert, so dass die Nutzer keine Software herunterladen müssen. Die Daten stammen aus dem "Survey of India" und künftig sollen weitere Details und Sprachen hinzugefügt werden.

Nebenbei kündigt Microsoft zudem an, seine Forschungsaktivitäten in Indien aufstocken zu wollen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 4,99€
  3. (-80%) 5,99€
  4. (-10%) 89,99€

firedancer 15. Jan 2006

seit dem sie Softwarepatente wieder abgeschafft haben. Irgendwie erinnert mich das...

Pandur 13. Jan 2006

Es geht wohl eher darum zu demonstrieren das das mit den verschiedenen Sprachen auf...


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor

Vom Junior-Projektleiter zum IT-Director konnte Florian Schader sämtliche Facetten der IT-Welt gestalten und hat eine Leidenschaft entwickelt, diese Erfahrungen weiterzugeben. Seine Grundmotivation ist die aktive Weitergabe seiner 20-jährigen Projekt- und Leitungserfahrung im IT-Umfeld, der Erfolg von Projekten und die aktive Weiterentwicklung von Menschen. Dabei stellt er immer den Bezug zur Praxis her. Als Trainer und Coach ist er spezialisiert auf Projektmanagement und Führungskräfteentwicklung.

Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /