Abo
  • IT-Karriere:

BKA-Fingerabdruck-Scanner erlaubt Online-Überprüfung vor Ort

Pilotprojekt "Fast Identification" geht in die zweite Phase

Das vom Bundeskriminalamt in Wiesbaden Anfang 2005 gestartete Pilotprojekt "Fast Identification" (Fast-ID) zur mobilen Erfassung und Abgleichung von Fingerabdrücken mit dem Fingerabdruck-Identifizierungssystem (AFIS) geht nach dem Testbetrieb nun in eine zweite Phase. Dabei werden ausgewählte Streifenwagenbesatzungen mit Fast-ID-Geräten ausgestattet, mit denen Personen direkt vor Ort überprüft werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

"Fast Identification" soll mit dem Gerät vorgenommene Fingerscans innerhalb weniger Minuten mit dem AFIS-System abgleichen können. So kann die Polizei eine Person z.B. direkt am Streifenwagen überprüfen und muss sie nicht erst auf die Polizeidienststelle mitnehmen. Zuvor konnte das Gerät nur lokal arbeiten und dabei auf 50.000 Datensätze zurückgreifen, die direkt im Gerät gespeichert waren. Nun sind es mit dem "Automatisierten Fingerabdruck-Identifizierungs-System" (AFIS) ca. 3,2 Millionen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Esslingen am Neckar
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Dazu müssen elektronisch beide Zeigefinger mit dem Scanner eingelesen werden. Daraufhin werden sie drahtlos mit dem AFIS-System verglichen und das Ergebnis an den vor Ort anwesenden Polizeibeamten zurückgemeldet. Zuvor wird bei einer Treffermeldung jedoch das Ergebnis von einem Daktyloskopen (Fingerbeschauer) überprüft.

In der Testphase will man sowohl die Treffergenauigkeit als auch das Antwort-Zeit-Verhalten evaluieren. Nicht nur im täglichen Streifendienst, sondern auch bei Sonder- und Großveranstaltungen wie der WM 2006 sollen die Scanner eingesetzt werden. Zunächst wird es mit der bayerischen Polizei mit den dort vorhandenen "Car-PC-Systemen" getestet. Ab Februar 2006 werden die Geräte nach Angaben des BKA auch am Frankfurter Flughafen erprobt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 4,99€
  3. 69,99€ (Release am 25. Oktober)

D. Spaniol 05. Jan 2010

Also ich kann dir sagen das wir ( gemeine Volk ) von denen als Potenzielle Verbrecher...

ThadMiller 13. Jan 2006

Nun ja, ich Deutschland besteht nicht die Pflicht seinen Ausweíß mit sich zu führen. Die...

Snakex1 12. Jan 2006

nur haben die dabei deine dna verglichen,nicht den finger abdruck

1984 12. Jan 2006

Genau das ist der Punkt. Die Polizei ist ein Organ des Staates. Wenn nun z.B. ein...

ferengi75 12. Jan 2006

toller Beitrag, wirklich! kompetent, realistisch und mit so viel begründeden...


Folgen Sie uns
       


Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On

Tolino zeigt mit Vision 5 HD und Epos 2 zwei neue Oberklasse-E-Book-Reader. Der Epos 2 kann durch ein besonders dünnes Display begeistern.

Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

    •  /