• IT-Karriere:
  • Services:

Astaros Security-Appliances jetzt mit Multi-Gigabit

Neues Astaro Security Gateway in zwei neuen Varianten

Die Astaro Securtiy Gateways schirmen das interne Netzwerk vom Internet ab und bieten mit neun integrierten Sicherheitsanwendungen Schutz gegen Angriffe, Viren, aber auch Spam. Astaro kündigte nun ein neues High-End-Modell in zwei Varianten an, das Multi-Gigabit-Datendurchsatz bietet und für größere Netzwerke gedacht ist.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Außer Hackerangriffen soll die vorinstallierte Software auch vor Viren, Spam, Spyware und Phishing schützen. Zur Reduzierung der Installations- und Administrationskosten verfügt auch das neue Modell Astaro Security Gateway 525 über eine vereinfachte Benutzeroberfläche.

Stellenmarkt
  1. assyst GmbH, München
  2. Hays AG, Thüringen

Eine zusätzliche Hardware-Beschleunigerkarte soll zudem für schnelleres Scannen nach Viren sorgen. Das Astaro Security Gateway 525 soll ab dem 24. Januar 2006 verfügbar sein und wird für 1.000 bis 2.000 Nutzer empfohlen. Es enthält zwei Intel-Xeon-Prozessoren mit 3,2 GHz, 4 GByte Speicher sowie zwei Hotswap-fähige Festplatten mit je 120 GByte, die als redundantes RAID-Array betrieben werden. Außerdem verfügt das System über zehn Gigabit-Kupferports, womit sich laut Hersteller ein Datendurchsatz von 3 GBit/s erreichen lässt.

Zusätzlich wird die Variante 525F angeboten, die über die gleiche Hardware-Ausstattung verfügt, allerdings vier Gigabit-Kupferports bietet, und sechs SFP-Ports, die sich mit Glasfaser-Schnittstellen (1000Base SX/LX Mini-GBIC) ausrüsten lassen.

Das Astaro Security Gateway 525 wird für 19.995,- Euro, die Variante 525F für 21.995,- Euro angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. be quiet! Straight Power 11 Platinum 850Watt PC-Netzteil für 154,90€, Heitronic...
  2. 172,90€
  3. (u. a. Razer Basilisk Ultimate Wireless Gaming-Maus und Mouse Dock für 129€, Asus ROG Strix G17...
  4. (u. a. Samsung GQ65Q80T 65 Zoll QLED für 1.199€, Corsair HS60 Over-ear-Gaming-Headset Carbon...

Folgen Sie uns
       


Zoom Escaper ausprobiert

Der Zoom Escaper ist eine Möglichkeit, sich aus Videokonferenzen zu schummeln. Wir haben ihn ausprobiert.

Zoom Escaper ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /