Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft bekräftigt Engagement für MacOS X

Kommendes Office-Paket für PowerPC und Intel-Systeme geplant

Anlässlich der MacWorld Expo in San Francisco hat Microsoft verkündet, auch künftig Produkte für MacOS X entwickeln zu wollen. Dabei soll sowohl die bisherige PowerPC-Plattform als auch die neu vorgestellte Intel-Plattform unterstützt werden. Zudem wird Microsofts Office-Paket unter MacOS X das kommende von Redmond geplante Office-Dateiformat unterstützen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Rahmen der Unterstützung der beiden Prozessorplattformen PowerPC und Intel will Microsoft das kommende Office-Paket für MacOS X für die beiden CPU-Welten auf den Markt bringen. Wann diese neue Office-Version kommen wird, ist derzeit ungewiss.

Stellenmarkt
  1. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
  2. Etkon GmbH, Gräfelfing

Für das Office-Paket "Office 2004 für Mac" will Microsoft noch im ersten Quartal 2006 neue Erweiterungen anbieten, die jedoch allesamt nur das Outlook-Pendant Entourage 2004 betreffen. So wird Entourage bald Smart-Cards unterstützen, eine verbesserte Synchronisation mit mobilen Endgeräten sowie eine Spotlight-Suche bieten.

Zudem will Microsoft im März 2006 die Version 5.1 des Instant-Messaging-Clients "Messenger für Mac" auf den Markt bringen. Insgesamt arbeiten laut Microsoft weltweit 180 Entwickler Vollzeit in der Mac-Abteilung an neuen Softwarelösungen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 1920X für 209,90€ statt 254,01€ im Vergleich und be...
  2. 179€ (Bestpreis - nach 40€ Direktabzug)
  3. 35€ (Bestpreis!)
  4. 199€ + Versand

dürüm 12. Jan 2006

wann das erste windows für powerpc und wann das erste mac os x für intel kommt. ich...

Netzwerk-IT.-Profi 11. Jan 2006

Nachdem die Ankündigung Microsofts, den Internet Explorer für MAC-OS nicht mehr...

KeRriM 11. Jan 2006

Das sagt Bill Gates bei jedem neuen Programm :-)

KeRriM 11. Jan 2006

Soviel ich weiss ist das für Assembler wichtig, bei anderen Programmiersprachen weiss...


Folgen Sie uns
       


Ghost Recon Breakpoint - Fazit

Das Actionspiel Ghost Recon Breakpoint von Ubisoft schickt Spieler als Elitesoldat Nomad auf eine fiktive Pazifikinsel.

Ghost Recon Breakpoint - Fazit Video aufrufen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

    •  /