The Loop: Neue, bewegungssensitive Fernbedienung

Kreisförmige Fernbedienung mit nur zwei Knöpfen und Scrollrad

Mit der kreisförmigen Fernbedienung "The Loop" kann man mittels Bewegungen in die gewünschte Richtung durch ein Menü auf dem Fernseher navigieren. Unzählige Knöpfe werden so überflüssig, so dass die Fernbedienung mit nur zwei Knöpfen und einem Scrollrad ausgestattet ist. Voraussetzung für die Funktion ist jedoch die passende Software Spontaneous Navigation im Empfangsgerät.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Auf der CES 2006 in Las Vegas zeigte Hillcrest Labs das neue Navigationskonzept, das an Hersteller von Set-Top-Boxen, PCs und ähnlichen Geräten lizenziert werden soll. Um die Fernbedienung nutzen zu können, muss die entsprechende Software beispielsweise in einer Set-Top-Box laufen. Durch Handbewegungen lässt sich dann mit der Fernbedienung navigieren, wobei diese korrekt interpretiert werden sollen, auch wenn die Fernbedienung nicht waagerecht gehalten wird. Zusätzlich stehen zwei Knöpfe und ein Scrollrad zur Verfügung, um die gewünschte Auswahl zu treffen.

Loop-Fernbedienung und Menüs
Loop-Fernbedienung und Menüs
Stellenmarkt
  1. Junior Network Engineer - Connectivity (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart, Köln
  2. IT-Systemadministrator / Fachinformatiker (m/w/d) für IT-Support / Kundenbetreuung
    Voss IT GmbH, Norderstedt
Detailsuche

Auf dem Bildschirm kann dann durch verschiedene Menüs gesteuert werden. Die Software nutzt Metadaten, um beispielsweise beim Abruf von Informationen über einen bestimmten Film auch gleich weitere Filme mit denselben Schauspielern zu empfehlen. Aber auch Hinweise auf Onlineshops, die den passenden Soundtrack anbieten, soll die Software geben.

Hillcrest Labs verspricht, die ersten Produkte, die Spontaneous Navigation einsetzen, für 2006, verrät aber keine Hersteller. Ob die Technik ihren Weg nach Europa finden wird, ist nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Blair 15. Jan 2006

sehr anschaulich, jetzt hab ichs kapiert. danke, ist immer wieder interessant was du...

Blair 14. Jan 2006

viele knöpfe sind nicht gerade intuitiv zu bedienen. bis man die gewünschte funktion auf...

Moo-Crumpus 12. Jan 2006

Sieht aus wie ein cockring. Wenn's nichts taucht, kann man es villeicht als solchen...

CJ 12. Jan 2006

Touch-Screen... 8-) der Nintendo DS ist die erste evolutionsstufe zu diesen rumfuchtel...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen

Sicherheitsforscher haben eine Backdoor gefunden, die zuvor gehackte Exchange-Server seit 15 Monaten zugänglich hält.

Microsoft: Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen
Artikel
  1. Ayn Loki Zero: Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar
    Ayn Loki Zero
    Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar

    Es ist das bisher günstigste Modell in einer Reihe von vielen: Der Loki Zero mit 6-Zoll-Display nutzt einen Athlon-Prozessor mit Vega-Grafik.

  2. US-Streaming: Immer mehr Netflix-Abonnenten kündigen nach einem Monat
    US-Streaming
    Immer mehr Netflix-Abonnenten kündigen nach einem Monat

    Netflix hat zunehmend Probleme, neue Abonnenten zu halten. Der Anteil an Neukunden, die nach einem Monat wieder kündigen, steigt.

  3. Ducati V21L: Ducatis elektrische Rennmaschine schafft 275 km/h
    Ducati V21L
    Ducatis elektrische Rennmaschine schafft 275 km/h

    Ducati testet seit einem halben Jahr ein Elektromotorrad für den Rennsport. Der italienische Hersteller nennt Details zu Leistung und Einsatz.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gigabyte RX 6800 679€ • Samsung SSD 2TB (PS5-komp.) 249,90€ • MindStar (Zotac RTX 3090 1.399€) • Top-Spiele-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 32GB 1.700€ • Nanoleaf günstiger • Alternate (TeamGroup DDR4-3600 16GB 49,99€) Switch OLED günstig wie nie: 333€ [Werbung]
    •  /