Guild Wars: Factions - Das zweite Kapitel des Online-Spiels

Kostenlose Vorschau auch für Guild-Wars-Neulinge vom 20. bis 22. Januar 2006

ArenaNet und NCsoft haben die erste kostenpflichtige Erweiterung ihres Fantasy-Online-Spiels Guild Wars für das zweite Quartal 2006 angekündigt. Einen ersten Blick auf "Guild Wars: Factions" sollen Spieler vom 20. bis zum 22. Januar 2006 werfen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Factions-Kampagne, die das zweite Kapitel der Hintergrundgeschichte des Spiels darstellt, soll unter anderem neue Regionen, Klassen, Fertigkeiten, Missionen und Monster mit sich bringen. Dazu kommen mehr Möglichkeiten im Kooperativ- und im Player-versus-Player-Modus (PvP) sowie erweiterte Gildenfunktionen.

Stellenmarkt
  1. IT-Fachinformatiker - Systemintegration (m/w/d)
    Schul-IT Region Osnabrück e.V., Bissendorf
  2. Senior Software Engineer Global Client-Server Licensing Infrastructure (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
Detailsuche

Während der Factions-Vorschau vom 20. bis zum 22. Januar 2006 wird ArenaNet seine Server zum weltweiten kostenlosen "Guild Wars: Factions"-PvP-Wochenende öffnen und Spielern erstmals die Gelegenheit geben, die neue Kampagne, zwei der neuen Klassen (Assassine/Ritualist), das "Kampfarchipel" und eine PvP-Beobachterfunktion auszuprobieren. Dies gilt auch für Spieler, die über keinen Guild-Wars-Zugang verfügen. An Interessierte vergibt ArenaNet auf der offiziellen Guild-Wars-Website kostenlose Zugangscodes für die Factions-Vorschau.

Das Online-Spiel Guild Wars soll bereits über eine Million Mal verkauft worden sein. Monatliche Gebühren fallen für die Spieler nicht an, auch kleinere Erweiterungen sind kostenlos - lediglich die neuen Kapitel des Spiels müssen bei Interesse erworben werden. Guild Wars ist eher eine Art 3D-Online-Diablo als ein Online-Rollenspiel, auch wenn es Ähnlichkeiten mit Letzterem aufweist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Squiby 08. Jan 2010

WoW sucks--->monatl. zahlung,scheiß grafik,wie schon erwähnt sperrung des acc bei nicht...

Mimi 31. Jan 2006

ungefähr soviel wie andere Spiele auch ca 45Euro schätz ich mal

TiSch 25. Jan 2006

Hallo, hast Du irgendwas genascht ? Das einzig verwirrende ist dein Kommentar ;) Keine...

Pater Peter 19. Jan 2006

Ironischerweise ist das "echte Geld" heutzutage (primär) auch nicht mehr als ein paar...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Centaur CHA im Test
Der letzte x86-Prozessor seiner Art

Weil Centaur von Intel übernommen wurde, ist der CHA-Chip nie erschienen. Ein achtkerniger Prototyp gewährt dennoch spannende Einblicke.
Ein Test von Marc Sauter

Centaur CHA im Test: Der letzte x86-Prozessor seiner Art
Artikel
  1. US-Whistleblower: Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft
    US-Whistleblower  
    Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft

    US-Whistleblower Edward Snowden ist nun auch russischer Staatsbürger. Für den Krieg gegen die Ukraine kann er aber vorerst nicht eingezogen werden.

  2. 4G/5G: Telefónica schließt eines der größten Funklöcher Bayerns
    4G/5G
    Telefónica schließt eines der größten Funklöcher Bayerns

    Auf über 30 Quadratkilometern hatten die Anwohner bisher keinen Mobilfunk im Landkreis Augsburg. Eine Bürgerinitiative hat den Ausbau zusätzlich verzögert.

  3. Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
    Creative Commons, Pixabay, Unsplash
    Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

    Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
    Eine Analyse von Florian Zandt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: PC-Tower, Cooling & Co. • Günstig wie nie: Asus RX 6700 XT 539€, FIFA 23 PS5 59,99€, Acer 31,5" 4K 144 Hz 899€, MSI RTX 3090 1.159€ • AMD Ryzen 7 5800X 287,99€ • Xbox Wireless Controller 49,99€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 522€) [Werbung]
    •  /