Abo
  • IT-Karriere:

HP Pavilion dv5000 mit AMD Sempron oder Turion 64

Preisgünstige Einsteigergeräte von HP

Abseits des Dual- und Single-Core Feuerwerks der anderen Notebook-Hersteller hat HP die neue Pavilion-dv5000-Notebook-Serie vorgestellt, die mit Mobile AMD Sempron und AMD Turion 64 Mobile ausgestattet ist. Die Geräte verfügen über ein 15,4-Zoll-Display mit WXGA-Auflösung und ATIs Radeon Xpress 200M, die bis zu 128 MByte des Hauptspeichers adressieren kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Speicherausstattung beginnt bei 512 MByte und reicht bis auf 2 GByte RAM hinauf. Als Festplatten kommen IDE-Geräte mit 40 GByte bis 100 GByte Speicherplatz zum Einsatz. Bei den optischen Laufwerken gibt es Dualformat-DVD-Brenner mit Double-Layer-Funktion.

Stellenmarkt
  1. TOTAL Bitumen Deutschland GmbH, Brunsbüttel
  2. Sedus Stoll AG, Dogern

Zur Kommunikation mit der Außenwelt stehen neben Fast-Ethernet,integriertem WLAN und einem 56K-Modem je nach Modell auch Bluetooth bereit.

Außerdem sind bei einigen Modellen 6-in-1-Speicherkartenleser (xD, SD, Smart Media, Memory Stick, Memory Stick Pro, Multimedia Card) eingebaut. Die sonstigen Schnittstellen umfassen 4x USB 2.0, VGA, Firewire400, S-Video, Infrarot und analoge Tonein- und -ausgänge. Die Geräte messen 357,8 x 263,9 x 35 mm bei einem Gewicht von knapp 3 Kilogramm. Zur Laufzeit des Li-Ionen-Akkus wurden keine Angaben gemacht.

Neben Microsoft Windows XP Home werden Microsoft Works 8.0 und InterVideo WinDVD 5.0, Sonic DigitalMediaPlus 7.0, Sonic RecordNow, Sonic MyDVD, Sonic Easy Archive und Sonic Express Labeler mitgeliefert.

Die neue HP-Pavilion-dv5000-Notebook-Serie soll zu einem Preis ab 999,- Euro erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,00€
  2. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  3. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...
  4. 799,00€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht

Innerhalb 24 Stunden durch zehn europäische Länder fahren? Ist das mit einem Elektroauto problemlos möglich?

1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    •  /