• IT-Karriere:
  • Services:

Acer-Dual-Core-Notebook mit ATI Mobility Radeon X1600

TravelMate 8200 soll bis zu vier Stunden laufen

Wie die meisten anderen Notebook-Hersteller auch hat Acer jetzt Intel-Dual-Core-Notebooks im Programm. Neu vorgestellt wurde der Acer TravelMate 8200, der mit einem Intel T2500 (2 GHz, 2 MByte L2 Cache, 667 MHz FSB) ausgestattet ist und über ein 15,4-Zoll-LCD verfügt, das eine Auflösung von 1.680 x 1.050 Pixeln erreicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Acer TravelMate 8200
Acer TravelMate 8200
Im Acer TravelMate 8200 steckt eine ATI Mobility Radeon X1600 mit 512 MByte HyperMemory, also tatsächlich 256 MByte dediziertes VRAM und noch einmal 256 MByte des Systemspeichers. Der Rechner ist mit 2 GByte DDR2-RAM ausgerüstet und kann bis 4 GByte über zwei soDIMM-Steckplätze erweitert werden.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal

Im Notebook steckt eine 120 GByte fassende S-ATA-Festplatte mit 5.400 Umdrehungen pro Minute sowie ein Super-Multi-Double-Layer-DVD-Laufwerk. Zur Kommunikation stehen neben WLAN per Intel PRO/Wireless 3945ABG auch Gigabit-Ethernet und ein 56K-Modem zur Verfügung.

Acer TravelMate 8200
Acer TravelMate 8200
Die Schnittstellen-Phalanx besteht aus einem ExpressCard- und einem PC-Card-Steckplatz, vier USB-2.0-Ports, Firewire400, VGA, S-Video, DVI-D, einem 5-in-1-Kartenleser sowie einer Infrarotschnittstelle, analogen Ton-Ein- und -Ausgängen und einem Line-out mit S/PDIF-Unterstützung.

Die Geräte sind mit einer 1,3 Megapixel auflösenden CMOS-Kamera im Gehäuserahmen ausgestattet, die um 225 Grad gedreht werden kann. Die mitgelieferte Acer-VisageOn-Technologie soll für die Mitverfolgung und Zentrierung des Gesichtsbereichs gut sein.

Die Akkulaufzeit des Neun-Zellen-Standardakkus mit 7.800 mAh wird mit bis zu vier Stunden angegeben. Dazu wird ein Lithium-Ionen-Akku mit 3.800 mAh geliefert. Das Notebook misst 364 x 271 x 26,3 bis 38 mm bei einem Gewicht von 3 Kilogramm.

Der Acer TravelMate 8200 samt XP Pro soll ab sofort zu einem Preis von 2.999,- Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)

Maxx 19. Jan 2006

Jetzt wäre noch interessant, wie laut das Gerät unter Volllast ist.


Folgen Sie uns
       


Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test

Der Fire TV Cube ist mehr als ein Fire-TV-Modell. Er kann auf Zuruf gesteuert werden und wir zeigen im Video, wie gut das gelöst ist.

Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test Video aufrufen
Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /