• IT-Karriere:
  • Services:

Milliardenklage gegen France Télécom

Ehefrau des Mobilcom-Gründers Gerhard Schmid hat Klage eingereicht

Die Ehefrau des Mobilcom-Gründers Gerhard Schmid und die ihr gehörende Millenium GmbH fordern insgesamt 3,6 Milliarden Euro Schadensersatz von der France Télécom. Die eine Hälfte davon soll an Mobilcom fließen, die andere Hälfte an die Millenium GmbH.

Artikel veröffentlicht am ,

Sybille Schmid-Sindram hat dazu zusammen mit der Millenium GmbH Klage beim Landgericht Kiel (AZ 14 O 90/05) gegen die France Télécom eingereicht. Hintergrund für die Klage ist der Ausstieg der France Télécom im Jahr 2002 aus einem Kooperationsvertrag mit Mobilcom.

Stellenmarkt
  1. hygi.de GmbH & Co. KG, Telgte
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Kiel

Die Kläger argumentieren, die France Télécom müsse als herrschendes Unternehmen den abhängigen Unternehmen Mobilcom und Millenium bei Veranlassung einer nachteiligen Maßnahme den entstehenden Schaden vollständig ersetzen. Dabei wird auch ein Urteil des Oberlandesgerichts Schleswig (AZ 5U57/04) vom 8. Dezember 2005 angeführt. Das Gericht äußere darin die Rechtsmeinung, dass viel dafür spreche, dass die entsprechenden aktienrechtlichen Voraussetzungen im Fall des Ausstieges der France Télécom aus dem Kooperationsvertrag vorliegen, heißt es in einer Erklärung von Sybille Schmid-Sindram. Den geltend gemachten Schaden hat den Klägern zufolge ein Wirtschaftsprüfer in einem Gutachten festgestellt.

Die Beendigung des Kooperationsvertrages von France Télécom und Mobilcom hatte zwischen den Parteien, darunter auch Gerhard Schmid und seine Frau Sybille Schmid-Sindram, bereits zuvor zu rechtlichen Auseinandersetzungen geführt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. SanDisk Ultra 512GB MicroSDXC Speicherkarte + SD-Adapter für 72,99€, Western Digital 10...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Graven 11. Jan 2006

Moment mal da fehlt aber noch was denn 1,2 Mio € davon gehen auch an mich. Scheiße...

hennes 10. Jan 2006

Und die sind nichts gegen freenet. Stimmt es eigentlich dass ein großer Hersteller von...


Folgen Sie uns
       


Einfache Fluid-Simulation in Blender - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man in 15 Minuten eine Flüssigkeit in Blender animiert.

Einfache Fluid-Simulation in Blender - Tutorial Video aufrufen
IT in Behörden: Modernisierung unerwünscht
IT in Behörden
Modernisierung unerwünscht

In deutschen Amtsstuben kommt die Digitalisierung nur schleppend voran. Das liegt weniger an den IT-Abteilungen als an ihren fachfremden Kollegen.
Ein Bericht von Andreas Schulte

  1. ITDZ Glasfaserausbau für Berliner Schulen nicht mal beauftragt
  2. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  3. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland

Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
  2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

    •  /