• IT-Karriere:
  • Services:

Freier Flash-Player für Linux angekündigt

Gnash rendert Grafiken mit OpenGL

Mit Gnash will die Free Software Foundation (FSF) endlich eine ernst zu nehmende freie Implementierung von Macromedias Flash etablieren. Gnash soll das SWF-Format in Version 7 unterstützen und bereits jetzt mehr Flash-Filme abspielen können als andere freie Flash-Player.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Free Software Foundation (FSF) schreibt dem Gnash-Player höchste Priorität zu, da ihrer Meinung nach eine freie Alternative zu Macromedias proprietärem Player gefunden werden müsse. Die Ergebnisse anderer freier Player waren bisher jedoch immer sehr ernüchternd, da diese höchstens SWF Version 4 unterstützen und daher mit den wenigsten Flash-Animationen zurechtkommen. Gnash hingegen soll bereits jetzt mehr Flash-Filme abspielen können als jede andere freie Flash-Implementierung.

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Dortmund
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Dabei unterstützt Gnash SWF in der Version 7 und rendert die Grafiken mit OpenGL, um so eine hohe Qualität zu erlangen. Auch das auf XML basierende Messaging-System, das in den Flash-Formatspezifikationen festgelegt ist, unterstützt Gnash bereits. Ferner soll Gnash sowohl als eigenständige Applikation als auch als Plug-In in Firefox laufen, das Plug-In funktioniere derzeit jedoch noch nicht richtig.

Eine erste Version der unter der GPL veröffentlichten Software steht bereits auf der Projektseite zum Download bereit, aktuellere Versionen können per CVS bezogen werden. Die Entwicklung wird durch PubSoft finanziert, die freien Projekten Geldgeber vermitteln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)

teefax 05. Nov 2009

Einfach Opera nehmen und generell die Plugins abschalten. Nur dort wo nötig...

dextorb 04. Jul 2006

Vllt. liege ich ja voellig daneben, aber ist es nicht so, das barrierefreiheit und flash...

tuxedo 09. Feb 2006

nochmal ich... mumpitz. es kommt letzlich nur auf die flexibilität und kreativität sowie...

ugur 23. Jan 2006

Suomynona 10. Jan 2006

(Ich unterscheide bewusst nicht zwischen Browser-Plugin und Player, da das Plugin nur...


Folgen Sie uns
       


Samsung QLED 8K Q800T - Test

Samsungs preisgünstiger 8K-Fernseher hat eine tolle Auflösung, schneidet aber insgesamt nicht so gut ab.

Samsung QLED 8K Q800T - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /