Abo
  • IT-Karriere:

Radeon X1300 mit Analog-TV- und DVB-T-Tuner

ATI stellt All-In-Wonder 2006 für PCI-Express vor

Nun bietet ATI auch eine Tuner-bestückte Grafikkarte mit dem neuen Low-End-Grafikchip Radeon an, die für leise Heimkino-PCs interessant sein könnte. Die "All-In-Wonder 2006 PCI Express" kommt allerdings mit einem Lüfter und ATI machte auch auf Nachfrage bisher keinerlei Angaben zur Lautstärke-Entwicklung.

Artikel veröffentlicht am ,

Der mit vier Pixel- und zwei Vertex-Shader-Prozessoren ausgestattete Radeon X1300 ist das "kleinste" Mitglied der Radeon-X1000-Serie und kann bei der Wiedergabe von HD-Videos (z.B. MPEG-2 und H.264/MPEG-4 AVC) die Rechner-CPU entlasten. Auf der All-In-Wonder 2006 PCI Express hat ATI dem mit 450 MHz getakteten Prozessor 256 MByte GDDR3-Speicher zur Seite gestellt. Der Grafikspeicher wird mit 400 MHz getaktet. Schade dabei ist, dass ATI auf eine passive Kühlung verzichtet hat - bleibt zu hoffen, dass der eher klein aussehende Lüfter leise ist.

ATI All-In-Wonder 2006 - mit Hybrid-Empfänger für DVB-T und Analog-TV
ATI All-In-Wonder 2006 - mit Hybrid-Empfänger für DVB-T und Analog-TV
Stellenmarkt
  1. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Zum Fernsehempfang verfügt die Karte über einen Empfänger für analoges Stereo-TV (125 Kanäle, PAL/Secam), analoges FM-Radio und digitales terrestrisches Fernsehen (DVB-T), was allerdings nicht alles gleichzeitig genutzt werden kann. Zu den Ausgängen zählen VGA, DVI-I und Scart (TV-Out). Hinzu kommen zudem analoge Video-Eingänge. Treiber für Windows XP Media Center Edition werden mitgeliefert und unterstützen Grafik- wie Tuner-Chip.

Mitgeliefert werden Adobe Premiere Elements 2.0 und die Fernseh- und Radio-Aufzeichnungssoftware Multimedia Center 9.12. Letztere integriert mittlerweile den Programmführer tvtv und unterstützt auch Timeshifting mit zwei TV-Tunern, sofern noch eine eigenständige ATI-Tuner-Karte wie etwa die Theater 550 Pro verwendet wird.

Nicht mitgeliefert werden die Fernbedienung Remote Wonder Plus und ein HDTV-Adapter für analoges Komponenten-Video.

Die ATI All-In-Wonder 2006 für PCI-Express soll ab sofort für 180,- Euro lieferbar sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. 69,90€ (Bestpreis!)
  3. 99,00€

Ralle 25. Jan 2006

Was für eine Aussage "selber Schuld". Wenn man bedenkt das auf fast allen SetTopBoxen...

~The Judge~ 10. Jan 2006

ATi ließ verlautbaren: "Kann" auch fusspilzhemmend wirken, wer weiss es schon. Klingt in...

Werner 09. Jan 2006

Weil mit ist das Argument für Nicht-kaufen... Weiss das wer? Gruss, Werner


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019)

Acer stellt auf der Ifa den doch auffälligen Gaming-Stuhl Predator Thronos aus. Golem.de setzt sich hinein - und möchte am liebsten nicht mehr aussteigen.

Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /