Wikipedia: Spendenrekord reicht nicht aus

Über 538.000 US-Dollar Ausgaben für das erste Quartal 2006 geplant

In der jüngsten Spendenaktion der Wikimedia Foundation kamen insgesamt 350.000 US-Dollar zusammen. Dies ist zwar eine Rekordsumme, eigentlich waren aber 500.000 US-Dollar angestrebt worden. Für das erste Quartal 2006 rechnet die Stiftung nämlich bereits mit über 538.000 US-Dollar an Ausgaben.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Zwischen dem 16. Dezember 2005 und dem 6. Januar 2006 kamen knapp 350.000 US-Dollar zusammen, die hauptsächlich von Einzelpersonen gespendet wurden. Die mehr als 12.000 Menschen spendeten damit durchschnittlich 26 Dollar. Bei der letzten Spendenaktion im September 2005 hingegen waren 243.000 US-Dollar zusammengekommen. Insgesamt erzielte die Wikimedia Foundation somit zwar ein Rekordergebnis, ursprünglich waren jedoch 500.000 US-Dollar anvisiert worden.

Stellenmarkt
  1. C# / .NET Softwareentwickler / Programmierer (m/w/d)
    PM-International AG', Speyer
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d) Projekte
    Bayerischer Jugendring, München
Detailsuche

Durch steigende Zugriffe auf die freie Enzyklopädie wachsen auch die Kosten für Server und Traffic zunehmend. Im Frühjahr 2006 sollen nicht nur 110 neue Server angeschafft, sondern auch vier neue Vollzeitstellen geschaffen werden. Der Budget-Entwurf für das erste Quartal 2006 sieht somit insgesamt 538.500,- US-Dollar an Ausgaben vor. Eine dadurch unter Umständen notwendig werdende Finanzierung durch Werbung wird von den Wikipedia-Betreibern nicht grundsätzlich ausgeschlossen, von Gründer Jimmy Wales aber als letzte Möglichkeit angesehen.

Dieser ruft auch weiter dazu auf, die Enzyklopädie finanziell zu unterstützen, um die nötigen Investitionen bewerkstelligen zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ThadMiller 12. Jul 2006

Ist denn die ganze Menschheit verrückt geworden? gruß Thad

Wikibleeedia 01. Jul 2006

die Wikipedia schon längst vereinnahmt haben, auch noch ihren publikumswirksamen Auftritt...

Wikibleeedia 01. Jul 2006

Verdeckte PR-Agenten sollten dafür gerade stehen müssen, wenn sie unter Decknamen im Wiki...

xXXXx 24. Jan 2006

<°(((><< mehr ist dein idiotisches blog nicht wert. boris floricic bekommt so postum mehr...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superbase V
Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
Artikel
  1. Tesla Optimus: Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp
    Tesla Optimus
    Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp

    Roboter könnten für Tesla aus Sicht von Elon Musk bedeutender werden als Elektroautos. Der Konzern zeigte seinen ersten Roboter-Prototypen.

  2. Google: Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller
    Google
    Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller

    Mit der Einstellung von Stadia können auch Tausende der speziellen Controller ohne ein Update nicht mehr drahtlos genutzt werden.

  3. Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
    Microsofts E-Mail
    Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

    Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. LC-Power LC-M27-QHD-240-C-K 389€) und Damn-Deals (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€, NZXT Kraken X73 139€) • Alternate: Weekend Sale • Razer Strider XXL 33,90€ • JBL Live Pro+ 49€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ • LG OLED65CS9LA 1.699€ [Werbung]
    •  /