• IT-Karriere:
  • Services:

Zope 3.2.0: ZServer wird abgelöst

Neue Version mit integriertem Test-Browser

Der freie Web-Application-Server Zope ist nun in Version 3.2 verfügbar. Zope 3.x wurde von Grund auf neu geschrieben und basiert dabei auf den Erfahrungen der Entwickler mit Zope 2. Die neue Version ersetzt unter anderem den Python-Webserver ZServer durch den neuen Twisted Server und bietet einen in Python programmierten Test-Browser.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Der Twisted Server hat dieselben Funktionen wie der alte ZServer, unterstützt aber zusätzlich noch "HTTP over SSL" sowie SFTP, wobei Letzteres auf Grund von Problemen bei der Fehlerbehandlung derzeit nicht aktiviert ist. In Zukunft soll die Implementierung weiterer Protokolle wie IMAP durch den Twisted Server vereinfacht werden. Der ZServer kann jedoch weiterhin verwendet werden, sofern dies vom Nutzer explizit festgelegt wird.

Stellenmarkt
  1. medavis GmbH, Karlsruhe
  2. SySS GmbH, Tübingen

Neu ist auch ein Test-Browser, der einen echten Web-Browser simuliert. Damit sollen Funktionstests schneller vorgenommen werden können, um zu sehen, wie Nutzer eine Webseite wahrnehmen. Mit den Password Managern steht nun ein einheitlicher Weg zur Verfügung, um Passwörter zu verschlüsseln oder zu überprüfen. Derzeit gibt es grundlegende Password Manager für Plain-Text-, MD5- und SHA1-Passwörter.

Auch die Behandlung des Sprachen-Namespace ist neu, so dass sich durch eine URL in der Form http://site.org/++lang++ru/path die bevorzugte Sprache des Browsers überschreiben lässt. Zudem ist ein neuer Object Inspector Teil von Zope 3.2, der nicht nur Informationen zu einer Klasse, sondern auch zu einzelnen Instanzen bereitstellt.

Da Zope 3 von Grund auf neu geschrieben wurde, laufen für Zope 2 entwickelte Anwendungen nicht mehr mit der neuen Zope-Version.

Zope 3.2 setzt Python 2.4.2 sowie die zlib voraus und steht ab sofort unter zope.org zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 15,00€
  3. (-10%) 53,99€

Othiel 13. Sep 2007

Zope ist auch kein CMS sondern ein Web-Applikations-Server!!! Wenn man ein CMS möchte...


Folgen Sie uns
       


Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch)

Der Befehl: "Mehr Kaffee!" zeigt tatsächlich mehr Kaffee.

Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch) Video aufrufen
Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /