Abo
  • Services:
Anzeige

Auch Linux durch Wine anfällig für WMF-Sicherheitsloch

Patch bereits an Wine-Projekt weitergegeben

Das Sicherheitsloch, durch das sich mit manipulierten WMF-Bilddateien Code unter Windows ausführen lässt, betrifft auch die freie Implementierung des Windows-API Wine sowie dessen Derivate. Dadurch soll sich auch Shellcode auf dem betroffenen System ausführen lassen.

Der Netzwerkspezialist George Ou hat in seinem Blog eine E-Mail von H. D. Moore veröffentlicht, dem Autoren des Proof-of-Concept-Codes für das WMF-Sicherheitsloch. Demnach seien sowohl Wine als auch Cedega und CrossOver Office betroffen, da das komplette Meta File API in Wine implementiert wurde. Sämtliche Applikationen, die in einer dieser Umgebungen ausgeführt werden, sind daher anfällig für die Sicherheitslücke. Ein in ein Word-Dokument eingebettes WMF-Bild könnte beispielsweise zum Einschleusen von schädlichem Programmcode dienen.

Anzeige

Laut Moore ließe sich so nicht nur Windows-Code ausführen, sondern auch nativer Shellcode auf dem betroffenen System. Marcus Meissner von Suse hat bereits einen Patch an die Wine-Entwickler weitergereicht.

Unter Windows 2000, XP und Windows Server 2003 lässt sich die Sicherheitslücke ausnutzen, indem Opfern manipulierte WMF-Bilddateien untergeschoben werden. Microsoft stellt mittlerweile einen Patch bereit.

Laut F-Secure wurde beim Design von WMF in den 80er-Jahren allerdings explizit vorgesehen, dass Bilder ausführbaren Code mitbringen können, das Wine-Projekt hätte somit einfach die WMF-Spezifikation korrekt umgesetzt. Moore hingegen findet die Implementierung des Media File API überraschend, da den Entwicklern seiner Meinung nach das darin befindliche Sicherheitsrisiko hätte auffallen müssen. Dies sei auch nicht das erste Mal, dass ein Windows-Sicherheitsproblem direkt Wine betreffe. Es sei aber wohl das erste Mal, dass es auch einen Effekt für das darunter liegende System habe, so Moore weiter.


eye home zur Startseite
Herb 13. Jan 2006

so, aus deiner Form von objektivem Wissen - der Wikipedia: "Wine kann ohne vorhandene...

Missingno. 12. Jan 2006

http://www.gmx.net/de/themen/computer/hightech/software/1782588.html "Security-Experten...

Michael - alt 09. Jan 2006

Lach, genauso unsicher wie Linux. Denn sonst würde der Windows-Code da ja nichts...

XeniosZeus 09. Jan 2006

Wine ist nach wie vor im Entwicklungsstatus und nennt das selber ALPHA-Status. Zuhause...

Moo-Crumpus 09. Jan 2006

Never loose your stiff underlip.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MKB Mittelrheinische Bank GmbH, Koblenz
  2. FANUC Deutschland GmbH, Neuhausen auf den Fildern
  3. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  4. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 61,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Bei der Telekom wohl eher weniger

    JohnnyDoh | 20.01. 23:56

  2. Re: Auch mit opensource Treibern? nvidia kann...

    Porterex | 20.01. 23:45

  3. Re: Briefpost? Warum nicht etwas hochmodernes...

    TechnikSchaaf | 20.01. 23:38

  4. Re: verständlicher move nach vega_mobile ...

    p4m | 20.01. 23:34

  5. Re: Head of Problem !!

    Ach | 20.01. 23:33


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel