• IT-Karriere:
  • Services:

MP3-Player für Schwimmer

Schwimmbrille mit wasserdichtem Audio-Player

Auf der CES 2006 gab es - vor allem an Ständen von asiatischen Herstellern - einige kuriose Dinge zu sehen. Aus der Geräteflut an portablen Musik-Abspielgeräten stach dabei vor allem eine Schwimmbrille aus Hongkong hervor.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Hersteller des Geräts, Designtech, bezeichnet das Gerät als "MP3 Water Resistance Music Goggle". Von vorne sieht es aus wie eine gewönliche Gummi- und Plastik-Schwimmbrille, während seitlich sitzende wasserdichte Kopfhörer für Musikberieselung auch unter Wasser per MP3- und WMA-Dateien sorgen. Die Elektronik ist hinten am Riemen in einem kleinen gummierten Gehäuse befestigt.

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, München

Designtech will die MP3-Schwimmbrille mit 128, 256 oder 512 MByte Speicherplatz liefern. Mit beliebigen Daten befüllen lässt sich der Flash-Speicher per USB-2.0-Anschluss ohne zusätzliche Software. Vor ungewollter Befüllung mit Wasser soll die Elektronik bis zu 10 Metern Wassertiefe geschützt sein. Der Akku der Brille hält laut Hersteller bis zu 6 Stunden durch.

Ein Bild durften wir leider noch nicht knipsen, da der Hersteller Angst vor Nachahmern zu haben scheint. Die MP3-Schwimmbrille soll voraussichtlich im April 2006 auf den Markt kommen. Ebenfalls gezeigt wurde eine Sonnenbrille mit UV-Schutz, FM-Radio und digitalem, sprechendem Kompass.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 970 Evo 1 TB für 149,90€, 970 Evo 500 GB für 77,90€)
  2. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...

Nobbi 09. Jan 2006

Hat der nette Herr aus Apocalypse Now nich vorm Surfen den Walkürenritt gehört und die...

motzerator 09. Jan 2006

Hi Wieso, das währe doch lustig, man könnte dort verschiedene MP3 Dateien installieren...

c.b. 09. Jan 2006

Mahlzeit... Eine Studie hat ergeben, dass nur 4% aller Berufstaucher am Arbeitsplatz...

ME_Fire 09. Jan 2006

Ich finds auch ne tolle Idee denn so gerne ich schwimme wird es doch sehr schnell...

Max Kueng 09. Jan 2006

Ich denke, der Schwimm-MP3-Player ist eher fuer die Krauler und Brustschwimmer in den...


Folgen Sie uns
       


Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020)

Der fast unsichtbare Rand des Q950TS hat anscheinend nicht nur Vorteile.

Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020) Video aufrufen
IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

    •  /