• IT-Karriere:
  • Services:

Panasonic mit 103-Zoll-Plasma für 1080p

Riesendisplay mit höchster HDV-Auflösung auch von Samsung und LG

Panasonic hat auf der CES 2006 in Las Vegas ein riesiges Plasma-Display mit einer Bildschirmdiagonalen von 103 Zoll vorgestellt. Dies sind umgerechnet ungefähr 261 cm. Das Display ist 227 cm breit und 128 cm hoch. Auch LG und Samsung zeigten fast genauso große Geräte.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Panel ist für HDTV-Material bis 1080p (progressive) geeignet und stellt 1.920 x 1.080 Pixel dar. Das Plasma-Display befindet sich noch im - funktionsfähigen - Prototypen-Stadium. Das Kontrastverhältnis soll 3.000:1 erreichen.

103 Zoll: Plasma-Display von Panasonic
103 Zoll: Plasma-Display von Panasonic
Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin, Potsdam, Chemnitz
  2. Hannover Rück SE, Hannover

Bislang war der Markt für Displays, die Diagonalen von 100 Zoll und darüber erreichen, von Rückprojektionsgeräten dominiert. Den Preis seines Displays teilte Panasonic nicht mit. Auch zur Frage des Stromverbrauchs hielt man sich bedeckt.

Panasonic hat mit seinem Riesen-Plasma Samsung und LG die Show gestohlen, die Plasma-Geräte mit einer Bildschirmdiagonale von 102 Zoll vorstellten und sich vorschnell damit rühmten, die bisher größten Plasma-Displays zu zeigen. Das Bild sah allerdings bei allen recht gut aus.

Samsungs 102-Zoll-Plasma-Display
Samsungs 102-Zoll-Plasma-Display

Beide Geräte sind ebenfalls für 1080p (progressive) bzw. 1.920 x 1.080 Pixel Auflösung ausgelegt. Samsungs 102er-Plasma bietet ein Kontrastverhältnis von 2.000:1 und eine Helligkeit von 1.000 Candela pro Quadratmeter.

102-Zoll-Plasma von LG
102-Zoll-Plasma von LG

Zu LGs Gerät liegen uns, außer der Diagonalen und der Auflösung, keine weiteren Daten vor. Sämtliche Geräte sind noch Prototypen und nicht im Handel erhältlich. Auch zu einem möglichen Erscheinungsdatum wurden keinerlei Angaben gemacht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 52,99€
  2. (u. a. Samsung GQ65Q700T 65 Zoll 8K für 1.199€, LG OLED65BX9LB 65 Zoll OLED für 1.555€)
  3. (u. a. AMD Ryzen 5 5600X für 294€ + 6,99€ Versand und Biostar B550M-Silver für 109,90€ + 6...
  4. 229,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 261,01€ inkl. Versand)

dfsg 14. Jun 2009

Das ist keine Entschuldigung.

~realistica~ 09. Jan 2006

Wieso ist 1080p kein HDTV- Standard ? Weil in Europa 720p und 1080i gesendet wird...

lester 09. Jan 2006

Hören kann man es in der Mediamarktumgebung natürlich nicht, aber die ich glaube 12...

kross 08. Jan 2006

das ist u.a. abhängig von der projektiongröße und dem betrachtungsabstand, aber auch von...

T9B 08. Jan 2006

ironie ^^ es ging darum das 102" 102" und nciht mehr und nciht weniger sind, es gibt...


Folgen Sie uns
       


Surface Duo - Fazit

Das Surface Duo ist Microsofts erstes Smartphone seit Jahren - und ein ungewöhnliches dazu. Allerdings ist das Gerät in Deutschland viel zu teuer.

Surface Duo - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /