Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft stopft WMF-Sicherheitslücke

Offizieller Patch außerhalb der Reihe erschienen

Microsoft hat außerhalb des normalen Patch-Zyklus ein Sicherheits-Update für Windows 2000, XP und Server 2003 veröffentlicht, das die WMF-Lücke schließen soll. Eigentlich sollte das Update erst am 10. Januar 2006 erscheinen - dem diesmonatigen Patch-Day.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Tests seien jedoch früher abgeschlossen worden als man zunächst erwartete, teilte Microsoft mit. Es sei aber auch auf Grund des starken Drängens der Kunden früher herausgegeben worden, gab Microsoft zu.

Stellenmarkt
  1. Orsted Wind Power Germany GmbH, Norddeich
  2. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

Manipulierte WMF-Bilddateien können über die Sicherheitslücke Code einschleusen und zur Ausführung bringen, wenn man sie mit dem "Windows Picture und Fax Viewer" oder dem Explorer in der Voransicht betrachtet. Es reicht auch schon, wenn man eine Website mit einem manipulierten WMF mit dem Internet Explorer besucht.

Mittlerweile wurde auch schon eine Bausatz-Software entdeckt, mit der Angreifer entsprechende Schadroutinen erstellen können. Bevor Microsoft nun Abhilfe schaffen konnte, wurde auch schon ein inoffizieller Patch von IDA-Pro-Entwickler Ilfak Guilfanov veröffentlicht, der entsprechende API-Aufrufe umlenkte. Vor Installation des offiziellen Patches sollte man diese temporäre Lösung wieder deinstallieren.

Microsoft bietet den Patch sowohl für Windows Server 2003 Service Pack 1, den Windows Server 2003 für Itanium-Systeme und Windows Server 2003 x64 sowie Windows 2000 Service Pack 4, Microsoft Windows XP Service Pack 1 und 2 sowie die XP Professional x64 Edition an. Für Windows 98 (SE) und ME sowie NT 4 gibt es keine Patches.

Der Patch ist je nach System zwischen 0,7 und 1,8 MByte groß und erfordert nach der Installation einen Neustart. Über den Windows-Update-Prozess wird er natürlich auch zur Verfügung gestellt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. für 229,99€ vorbestellbar
  2. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

ID51248 20. Jan 2006

1. Ironie ist defaul:on 2. Benutze doch lieber einen Fehlertoleranten Parser, wie z.B...

taranus 06. Jan 2006

Da sieht man es mal wieder. MS tut allen Unkenrufen zum Trotz einfach alles für seine...


Folgen Sie uns
       


Proglove Scanhandschuh ausprobiert

Der Mark II von Proglove ist ein Barcode-Scanner, den sich Nutzer um die Hand schnallen können. Das Gerät ist klein und sehr leicht - wir haben es nach wenigen Minuten schon nicht mehr bemerkt.

Proglove Scanhandschuh ausprobiert Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. P30 Pro Teardown gewährt Blick auf Huaweis Periskop-Teleobjektiv
  2. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  3. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

    •  /