Philips: Schnurloses VoIP-Telefon für Windows Live Messenger

Microsoft und Philips arbeiten bei VoIP-Endgerät zusammen

Philips und Microsoft haben ein schnurloses DECT-Telefon vorgestellt, das sowohl für VoIP als auch für herkömmliche Telefonverbindungen geeignet ist. Das VOIP433 Dual Phone kann mit Hilfe des kommenden Windows-Live-Messenger-Dienstes von Microsoft, dem Nachfolger des MSN Messengers, die Buddy-Liste aufrufen und mit entsprechender VoIP-Hardware ausgerüstete Teilnehmer daraus erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Telefon können drei Arten von Telefongesprächen geführt werden: von PC zu PC mittels Windows Live Messenger, per VoIP ins Festnetz oder auf dem klassischen Weg über die Telefonleitung.

Philips Messenger Phone
Philips Messenger Phone
Stellenmarkt
  1. Cyber Security Analyst / Penetration Tester:in (w/d/m)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. Informatiker / Mathematiker / Physiker / Ingenieur als wissenschaftlicher Berater IT-Sicherheit ... (m/w/d)
    VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin, Bonn, München, Hannover, Erfurt
Detailsuche

Das VOIP433 ist mit einem Farbdisplay ausgerüstet und zeigt darin neben Telefonnummern und Telefonbüchern auch die Buddy-Liste des Windows Live Messengers an. Seine Basisstation wird per USB an den Rechner angeschlossen.

Das Philips VOIP433 soll in Europa und anderen Teilen der Welt ab Frühjahr 2006 erhältlich sein. Einen Preis nannte Microsoft oder Philips noch nicht.

Nachtrag vom 6. Juni 2006:
Mit deutlicher Verzögerung kommt das Philips VOIP433 nun auf den Markt und kostet 99,99 Euro. Mit zwei Mobilteilen gibt es das Telefon zum Preis von 169,99 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Sonnentier 30. Aug 2006

Ich finde es schlecht wenn man ein extra für MSN ausgelegtes Telefonsystem nur über USB...

Klack 06. Jan 2006

Jupp, Entwicklung (Skype) verschlafen und als ersten Schritt gibt es ein me-too Produkt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Jahressteuergesetz
Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht

Wer im Homeoffice arbeitet, kann mehr von der Steuer absetzen als bislang geplant. Der Maximalbetrag steigt an.

Jahressteuergesetz: Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht
Artikel
  1. AVM Fritzbox: FritzOS 7.50 ist da
    AVM Fritzbox
    FritzOS 7.50 ist da

    Das neue Betriebssystem für Fritzboxen bringt viele Neuerungen beim Smart Home, führt Wireguard per QR-Code ein und verbessert IP-Sperren.

  2. Samsung-Tablet bei Amazon um 180 Euro reduziert
     
    Samsung-Tablet bei Amazon um 180 Euro reduziert

    Auch nach dem Black Friday gibt es bei Amazon günstige Samsung-Tablets. Je nach Modell sind derzeit bis zu 180 Euro Rabatt möglich.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
    IT-Projektmanager
    Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

    Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
    Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • Amazon-Geräte bis 53% günstiger, u. a. Echo Dot 5. Gen. 29,99€ • Mindstar: AMD Ryzen 7 7700X Tray 369€ • Crucial-SSDs günstiger • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn: u. a. E-Auto-Wallbox 399€ • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ [Werbung]
    •  /