Abo
  • IT-Karriere:

"Flight Simulator X": Microsoft gibt erste Details bekannt

Erscheinungsdatum für den Herbst 2006 avisiert

Microsoft hat auf der Consumer Electronics Show (CES) 2006 in Las Vegas erste Details seines neuen Flugsimulators mit dem Titel "Flight Simulator X" mitgeteilt. Während der Keynote zeigte Bill Gates einen ersten Blick auf den Flugsimulator.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #3
Screenshot #3
Der von ACES entwickelte und von den Microsoft Game Studios vertriebene "Flight Simulator X" ist, wie die Benennung zeigt, der zehnte Teil der nun schon 25 Jahre alten Serie. Die Simulation soll für Windows Vista optimiert worden sein, wobei noch nicht klar ist, was dies bedeuten soll.

Stellenmarkt
  1. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  2. Valeo Siemens eAutomotive Germany GmbH, Erlangen

Im "Flight Simulator X" sollen viele neue Flugmuster enthalten sein und auch absolute Klassiker wie die Wasserflugzeuge De Havilland Beaver, der Grumman Goose und die Cessna 172 sind dabei.

Screenshot #2
Screenshot #2
Besonders viel Wert wurde offenbar auf die grafischen Fähigkeiten gelegt. So sollen authentische Lichtreflexionen von Glas, Chrom und der Flugzeugaußenhaut implementiert worden sein. Der Simulator soll mehr als 24.000 Flughäfen beinhalten.

Der neue Teil der "Flight Simulator"-Reihe soll in Deutschland voraussichtlich im Herbst 2006 in den Handel kommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  3. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  4. 429,00€

3920 04. Jul 2007

So ein Scheiss..., mit der Grafikkarte Ge Force 7600 Gs und mit 2.0 Ghz lauft es wie...

fs 24. Okt 2006

alter Sack 19. Jan 2006

Damals war es noch von SubLogic. Lief auf Apple II. Viel zu sehen gab es jedoch nicht...

DarthLuda 09. Jan 2006

Hm, also grafisch seh ich keinen revolutionären Sprung, mal abgesehen von den Großstädten...

DarthLuda 09. Jan 2006

No Prob, ich übernehm dann ganz Kiel alleine ;-)


Folgen Sie uns
       


Asus Zenfone 6 - Test

Das Zenfone 6 fällt durch seine Klappkamera auf, hat aber auch abseits dieses Gimmicks eine Menge zu bieten, wie unser Test zeigt.

Asus Zenfone 6 - Test Video aufrufen
Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

    •  /