• IT-Karriere:
  • Services:

Zwei Spieler-Mäuse von Creative

Lasermodelle mit 2.400 und 1.600 dpi

Zusammen mit Profi-Gamer Johnathan "Fatal1ty" Wendel hat Creative eine Lasermaus mit einer Auflösung von 2.400 dpi entwickelt. Um die ideale Balance der Maus zu erreichen, können Spieler selbst Gewichte im Inneren austauschen und das Gehäuse soll durch gummierte Punkte für optimalen Grip sorgen. Zusätzlich gibt es noch ein einfacheres Modell.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Creative Fatal1ty 2020 ist eine Maus, die sich eindeutig an ambitionierte Spieler richtet. Sie wartet mit einer Auflösung von 2.400 dpi auf. Durch den 5,8-Megapixel-Sensor soll die Maus auf nahezu jedem Untergrund funktionieren und alle Bewegungen präzise erfassen. Eine Teflonbeschichtung der Unterseite soll ebenfalls dazu beitragen, dass die Maus auf jedem Untergrund gleitet. In einer extra Kammer kann eines von fünf Gewichten untergebracht werden, um so eine ideale Balance für den Mittelpunkt der Maus zu erreichen. Während sich leichte Gewichte besonders für schnelle Bewegungen eignen, sind schwere vorteilhaft für Spieler, die Scharfschützenfunktionen einnehmen und so besonders präzise Bewegungen machen möchten.

Fatal1ty-1010-Lasermaus
Fatal1ty-1010-Lasermaus
Stellenmarkt
  1. finanzen.de, Berlin
  2. IHK Industrie- und Handelskammer Gießen-Friedberg, Friedberg

Mit einem Knopf lässt sich die Auflösung auch manuell auf 400, 800 oder 1.600 dpi umschalten. Das Gehäuse besitzt zudem spezielle Punkte, die gummiert sind, um der Maus so einen optimalen Grip zu ermöglichen.

Zusätzlich zur Fatal1ty 2020 bringt Creative die Fatal1ty 1010 auf den Markt, die sich eher an Gelegenheitsspieler richtet und eine Auflösung von 1.600 dpi bietet.

Beide Mäuse sollen noch Anfang 2006 auf den Markt kommen. Für die Fatal1ty 2020 verlangt Creative 69,99 US-Dollar, für die Fatal1ty 1010 49,99 US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

nf1n1ty 08. Jan 2006

Na hoffentlich verkorkst Creative hier die Treiber nicht so, wie bei der Soundblaster...

nf1n1ty 08. Jan 2006

Es gibt auch Leute, die mal in der Schule waren und dort auch Deutsch gelernt haben. Du...

def 06. Jan 2006

nein man, fatal1ty ist ami und der beste esportler aller zeiten. hat auf diesem gebiet...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    •  /