• IT-Karriere:
  • Services:

Sony Cybershot S600: Einsteigermodell mit 6 Megapixeln

Preiswertes Gerät mit normaler Ausstattung

Sony hat ein Kamera-Kompaktmodell mit Namen Cybershot S600 vorgestellt, das sich vor allem an Einsteiger richtet. Die Kamera ist mit einem CCD-Sensor mit einer Auflösung von 6 Megapixeln sowie einem Dreifach-Zoom ausgestattet und verfügt über ein 2-Zoll-Display (85.000 Pixel) sowie einen optischen Sucher.

Artikel veröffentlicht am ,

Cybershot S600
Cybershot S600
Das Objektiv der Sony Cybershot S600 besteht aus sieben Elementen in sechs Gruppen, wobei auch drei asphärische Elemente zum Einsatz kommen. Der Brennweitenbereich liegt, bezogen auf das Kleinbildformat, zwischen 31 und 93 mm bei Anfangsblendenöffnungen von f2,8 und f5,1.

Stellenmarkt
  1. SV Informatik GmbH, Stuttgart, Löwentorstraße 65
  2. InnoGames GmbH, Hamburg

Die Kamera ist mit einem 5-Punkt-Autofokus ausgerüstet, den man auch auf Mittenmessung umstellen kann. Die Verschlussgeschwindigkeit rangiert zwischen 1/8 und 1/2000 Sekunden im Automatik- und 1 bis 1/2000 Sekunden im Programmmodus. Inklusive des Autofokus dauert bei Sonys neuer Cybershot die Auslöseverzögerung nach Angaben des Herstellers nur 0,3 Sekunden.

Cybershot S600
Cybershot S600
Den Weißabgleich kann man leider nur automatisch oder anhand einiger Voreinstellungen vornehmen, eine rein manuelle Festlegung des Weißpunktes ist nicht möglich. Die Sony Cybershot S600 soll eine Aufnahmegeschwindigkeit von bis zu 1,25 Bildern pro Sekunde für 7 Bilder hintereinander erlauben.

Die Empfindlichkeit kann man zwischen ISO 80, 100, 200, 400, 800 und 1000 einstellen oder automatisch festlegen lassen. Der ISO-Verwackelungsschutz (ISO1000) greift immer dann ein, wenn wegen ungünstiger Bedingungen ein unscharfes Bild droht. Der eingebaute Blitz erreicht eine Reichweite von maximal 7 Metern, wenn man Auto ISO einstellt.

Cybershot S600
Cybershot S600
Neben Bildern kann die Kamera natürlich auch kleine Filmschnipsel mit Ton aufnehmen. Bei Verwendung eines Memory Stick Pro Duo sind 640 x 480 Pixel und 30 Bilder pro Sekunde möglich, ansonsten reduziert sich die Bildrate auf 16,6 Bilder pro Sekunde. Die Länge der Aufnahme ist dabei lediglich durch die Kapazität des Speichermediums begrenzt. Intern sind 32 MByte Speicher vorhanden.

Die Kamera verfügt über eine USB-2.0-Schnittstelle und ist Pictbridge-kompatibel. Einen Videoanschluss gibt es nicht. Betrieben wird das Sony-Einsteigermodell mit AA-Akkus oder Batterien, wobei Sony leider nicht angab, wie viel Bilder man damit machen kann. Die Kamera misst 100 x 52 x 36,8 mm bei einem Leergewicht von 133 Gramm.

Die Cybershot S600 soll für 199,- Euro in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. (-15%) 25,49€
  3. 2,79

welle123 05. Jan 2006

und sieht schick aus. lobenswert: das objektiv ist ein leichtes weitwinkel (31 mm). ist...


Folgen Sie uns
       


Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020)

Der Eracing Simulator von Razer versucht, das Fahrgefühl in einem Rennwagen wiederzugeben. Dank Motoren und einer großen Leinwand ist die Immersion sehr gut, wie Golem.de im Hands on feststellen konnte.

Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020) Video aufrufen
Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Autohersteller Maserati will Elektroautos mit besonderem Sound ausstatten
  2. Elektroauto-Prämie Regierung liefert Brüssel erste Daten zu neuem Umweltbonus
  3. Zulieferprobleme Audi will E-Tron-Produktion in Brüssel kürzen

    •  /