Die Sims 2: Open for Business - Sims werden geschäftstüchtig

Erweiterung führt die Sims in die Selbstständigkeit

"Open for Business" ist die dritte Erweiterung für das Spiel Die Sims 2 und lässt den Spieler seinen Schützling in die Selbstständigkeit gehen, um ein Geschäft aufzumachen, Personal einzustellen und die Kunden mit neuen Waren zu versorgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Open for Business
Open for Business
Nachdem Electronic Arts mit der Erweiterung Nightlife die Spieler in das virtuelle Nachtleben schickte, werden die Sims jetzt wieder etwas geschäftstüchtiger. In "Open for Business" können die Schützlinge jetzt ein eigenes Geschäft aufmachen. Der Spieler hat vom Blumenladen über Restaurants bis hin zu Kaufhäusern einige Auswahl, um seine Geschäftskarriere zu starten.

Stellenmarkt
  1. IT System Engineer (m/w/d) SAP Basis
    Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen (Home-Office möglich)
  2. IT Support / Systemadministrator (m/w/d)
    Pixelcomputer e.K., München
Detailsuche

Open for Business
Open for Business
Da sich die Selbstständigkeit nicht nur auf kleine Geschäfte bezieht, kann der Spieler auch gleich noch das Personal-Managment übernehmen, das sich nicht nur auf die Einstellung beschränkt, sondern beispielsweise auch die Kleiderordnung übernimmt. Auch lässt sich das Aussehen des eigenen Geschäfts nach Herzenslust bestimmen.

Um erfolgreich zu sein, muss der Spieler für eine gute Arbeitsatmosphäre sorgen, kann neue Gegenstände entwerfen und herstellen und hat weitere Möglichkeiten, um sich an die Bedürfnisse seiner potenziellen Kunden anzupassen.

Open for Business soll am 2. März 2006 März in die Läden kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


lisa122323232 17. Dez 2007

ohjaaaaaaa

Alexej 30. Okt 2007

ich wollt fragen wo man dieses schild kauft für offen und geschlossen ich kann es nämlich...

müli 16. Jun 2006

Gröhl!!!! schon mal was von Zeichensetzung gehört. Gröhl!!!!

Lilly und Flo 21. Apr 2006

Ich finde das neue Sims einfach klasse. Meine freundin und ich wechseln uns ab mit dem...

ANTWORT GEBER 12. Feb 2006



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Corona-Warn-App
Hohe Kosten, halbherzige Umsetzung

Die digitalen Tools zur Pandemiebekämpfung wie die Corona-Warn-App sind nicht billig. Gerade deshalb sollten sie sinnvoll und effektiv genutzt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

Corona-Warn-App: Hohe Kosten, halbherzige Umsetzung
Artikel
  1. Probefahrt mit BMW-Roller CE 04: Beam me up, BMW
    Probefahrt mit BMW-Roller CE 04
    Beam me up, BMW

    Mit futuristischem Design und elektrischem Antrieb hat BMW ein völlig neues Fahrzeug für den urbanen Bereich entwickelt.
    Ein Bericht von Peter Ilg

  2. Pluton in Windows 11: Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren
    Pluton in Windows 11
    Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren

    Die neuen Windows-11-Laptops kommen mit dem Chip Pluton. Lenovo will diesen aber noch nicht selbst aktivieren.

  3. Shopping: Google legt Einspruch gegen 2,42-Milliarden-Strafe ein
    Shopping
    Google legt Einspruch gegen 2,42-Milliarden-Strafe ein

    Nun muss der EuGH entscheiden, ob Google mit der Anzeige seiner Shopping-Angebote in der Suche seine Marktmacht missbraucht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 989€ • The A500 Mini Retro-Konsole mit 25 Amiga-Spielen vorbestellbar 189,90€ • RX 6800 16GB 1.129€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ Ghz • WD Black 1TB inkl. Kühlkörper PS5-kompatibel 189,99€ • Switch: 3 für 2 Aktion • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /