Abo
  • IT-Karriere:

HD-DVD für die Xbox 360

Externes Laufwerk macht Konsole zum HD-DVD-Player

Gerüchte darum gab es bereits, nun ist es offiziell: Microsoft wird ein HD-DVD-Laufwerk für die Xbox 360 anbieten. Dies wurde anlässlich von Bill Gates' Auftaktrede zur Consomer Electronics Show (CES) 2006 von Peter Moore verkündet, dem Leiter von Microsofts Xbox- und Spiele-Abteilung.

Artikel veröffentlicht am ,

Das externe HD-DVD-Laufwerk soll im Laufe des Jahres 2006 zu einem nicht genannten Preis erscheinen, Genaueres wurde noch nicht verraten. Ob künftige Xbox-360-Versionen auch von Hause aus mit einem HD-DVD-Laufwerk bestückt sein werden, ließ Moore offen. Das HD-DVD-Laufwerk dient dazu, hochauflösende HD-DVD-Filme abspielen zu können. Für Spiele scheint es nicht gedacht zu sein, zumindest beschränkte sich Microsoft darauf, nur die Erweiterung der Xbox 360 zum HD-DVD-Player zu bewerben. Mit der Xbox 360 und deren zwei Versionen - eine mit, eine ohne Festplatte - haben Spieleentwickler schon genügend Hardware-Unterschiede zu berücksichtigen.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. Netze BW GmbH, Stuttgart, Karlsruhe

Microsoft will bis Ende Juni 2006 etwa 4,5 bis 5,5 Millionen Xbox 360 ausgeliefert haben. Um die Liefermenge zu steigern, wurde noch ein dritter Produktionspartner beauftragt. Bis Juni 2006 soll die Zahl der Xbox-360-Spiele auf etwa 50 Stück ansteigen. Von den Xbox-360-Besitzern soll die Hälfte bereits in Xbox Live aktiv sein. Wie groß dabei der Anteil der zahlenden Mitglieder ist, wurde nicht genannt.

Um die Möglichkeiten der Xbox 360 dem CES-Fachpublikum zu präsentieren, traten Bill Gates und Steve Ballmer auf der Bühne in einem Boxkampf in EAs "Fight Night Round 3" gegeneinander an - das wirkte zwar etwas gekünstelt, aber entlockte dem Publikum auf Grund Gates' unbeholfener Box-Nachahmung und Ballmers wüsten Sprüchen einige Lacher. Gates gewann das Match im Spiel, auch wenn Ballmer behauptete, sein Leben lang für diese Chance trainiert zu haben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 50,99€

MrPotato 28. Aug 2006

Immer wieder dieser lächerliche "Xbox vs. PS"-Kleinkrieg. Auf der einen Seite die...

Rosa-Kleidchen 06. Jan 2006

Ist die M$-XBox 360 auch samenergussfest? Bei einigen hier ist das bitter noetig...

Bibabuzzelmann 05. Jan 2006

Wenn die die Yps-box mit unterschiedlichen Laufwerken ausliefern, auf welchem Format...

steve ballmer... 05. Jan 2006

kennt jemand einen link zu bild- oder videomaterial?

Gna 05. Jan 2006

Hier ist er: 0


Folgen Sie uns
       


Bose Frames im Test

Die Sonnenbrille Frames von Bose hat integrierte Lautsprecher, die den Träger mit Musik beschallen können. Besonders im Straßenverkehr ist das offene Konzept praktisch.

Bose Frames im Test Video aufrufen
Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    •  /