• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft zeigt Windows Media Player 11

URGE - neuer Download-Dienst zusammen mit MTV geplant

Im Rahmen seiner CES-Keynote stellte Microsofts Chief Software Architect Bill Gates den Windows Media Player 11 vor und gab einen Ausblick auf einen neuen Musik-Download-Dienst namens URGE, den Microsoft zusammen mit MTV plant.

Artikel veröffentlicht am ,

Zusammen mit MTV-Präsident Van Toffler und Musiker Justin Timberlake zeigt Gates die beiden eng miteinander verzahnten Angebote, denn der Windows Media Player 11 soll eng an MTVs Download-Dienst URGE geknüpft werden. Dabei wartet die Software mit einem neuen, gestrafften Benutzer-Interface und verbesserter Unterstützung für mobile Player auf. Zudem sollen Nutzer visuell durch den Software-Katalog navigieren können.

Download-Dienst URGE
Download-Dienst URGE
Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. M+C SCHIFFER GmbH, Neustadt (Wied)

URGE soll vor allem durch schnelle Suchfunktionen in einem Katalog von rund 2 Millionen Titeln überzeugen, der von MusicNet geliefert wird. Dabei sollen die Nutzer direkt Zugriff auf den gesamten Katalog haben, z.B. im Rahmen eines Abo-Modells. Zudem soll der Dienst mit exklusiven Inhalten aus den Sendern MTV und VH1 aufwarten und eng mit den Programmen verzahnt werden.

Unabhängig von der Größe der eigenen Musiksammlung sollen sich Nutzer des Windows Media Player 11 schnell durch ihre Musiksammlung bewegen können, die Software sei schneller als jede andere am Markt, verspricht Microsoft. Zusammen mit URGE soll der Windows Media Player 11 in Windows Vista integriert werden, für Windows XP soll er in der ersten Jahreshälfte 2006 erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,49€
  2. (u. a. Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition für 11,99€, Doom Eternal...

Master5000 28. Jan 2008

Also ist er ein Musiker?? (Doppelverneinung)

dArIcO 08. Jun 2006

@ sdfg [...] Was spielst du denn für eine Rolle, hä? Du kleiner H..

NGC7742 18. Apr 2006

Hätte ich net schöner sagen können :)

M.Kessel 06. Jan 2006

Brauchst du gar nicht. ;) Ganz einfach. In Sourceforge Netz gehen, da nach "Media Player...

DerLora 06. Jan 2006

hmm unter Debian mit dem XMMS schauts auch nich anders aus... bei 7500 files hat der...


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 angespielt

Cyberpunk 2077 dürfte ein angenehm forderndes und im positiven Sinne komplexes Abenteuer werden.

Cyberpunk 2077 angespielt Video aufrufen
Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    Galaxy Note 20 im Hands-on: Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter
    Galaxy Note 20 im Hands-on
    Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter

    Samsungs Galaxy Note 20 kommt in zwei Versionen auf den Markt, die beide fast gleich groß, aber unterschiedlich ausgestattet sind.
    Ein Hands-on von Tobias Költzsch

    1. Samsung Galaxy Watch 3 kostet ab 418 Euro
    2. Galaxy Tab S7 Samsung bringt Top-Tablets ab 681 Euro
    3. Galaxy Buds Live Samsung stellt bohnenförmige drahtlose Kopfhörer vor

      •  /