Abo
  • IT-Karriere:

Erstes "Skype-Handy" kommt von Netgear

Netgear Skype WiFi Phone kommt im ersten Quartal 2006

Netgear und die eBay-Tochter Skype haben auf der Consumer Electronics Show (CES) 2006 in Las Vegas das erste "Skype-Handy" angekündigt. Dabei handelt es sich um ein WLAN-Telefon mit integrierter Skype-Software, so dass kein PC, sondern nur ein WLAN-Zugang zum Internet-Telefonieren über das proprietäre Skype benötigt wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Das "Netgear Skype WiFi Phone" im Handy-Look soll die üblichen Skype-Funktionen unterstützen - Telefonate über das Internet mit anderen Skype-Nutzern sind ebenso möglich wie das Telefonieren ins Festnetz (SkypeOut) oder Anrufe aus dem Festnetz (SkypeIn). Auch die kostenpflichtige Anrufbeantworter-Funktion von Skype kann genutzt werden. Der Vorteil des Geräts liegt darin, dass es zu Hause, im Büro und mit beliebigen öffentlichen Hotspots genutzt werden kann.

Stellenmarkt
  1. MEPA- Pauli und Menden GmbH, Bonn
  2. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim

Netgear Skype WiFi Phone
Netgear Skype WiFi Phone
Die Einrichtung des Skype WiFi Phone soll sehr einfach sein - Nutzer müssen nur den Skype-Nutzernamen und das zugehörige Passwort eingeben, zumindest wenn nur ein offener WLAN-Access-Point genutzt wird. Die Skype-Software im Gerät lädt sich die Kontaktliste und es kann lostelefoniert werden. Der Skype-Status wird im Display des Skype WiFi Phone dargestellt.

Es werden die WLAN-Standards 802.11b und 802.11g - auch mit WEP-Verschlüsselung - unterstützt. Ob Profile für verschiedene verschlüsselte und kommerzielle Hotspots eingerichtet werden können, wurde noch nicht bekannt gegeben. Die Sprech- und die Stand-by-Zeit des 90 Gramm schweren und 108 x 42 x 19 mm großen Geräts sollen bei bis zu 3 respektive 50 Stunden liegen. Per USB-Schnittstelle kann aufgeladen werden.

Netgear will das Skype WiFi Phone noch im ersten Quartal 2006 auf den Markt bringen. Den Preis wollte der Hersteller noch nicht nennen, weitere technische Daten sollen zudem folgen.

Zusätzlich zum WLAN-Handy hat Netgear auch einen neuen "RangeMax Wireless Router" (WPN824) mit MIMO-Technik vorgestellt, der für Skype optimiert sein soll. Dahinter scheint aber eher Marketing-Kalkül als eine besondere technische Finesse zu stecken.

Nachtrag vom 6. Januar 2005, 13:05 Uhr:
Das Skype-Handy unterstützt auch WPA und WPA-PSK sowie WPA2+. In der kommenden Firmware-Version soll zudem eine Hotspot-Funktion nachgereicht werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 52,99€, Pillars of Eternity II für 16,99€, Devil May...
  2. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  3. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88,00€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55,00€, Seagate Expansion...
  4. (u. a. Kingston A400 2-TB-SSD für 159,90€, AMD Upgrade-Bundle mit Radeon RX 590 + Ryzen 7...

J.T.M. 29. Nov 2006

Hi, hier gibts ein paar tolle Videos zum WSKP100 von SMC: http://media.ebay.de/ http...

wasnlos 09. Jan 2006

als aktuelle l�sung, bis das "handy" nutzbar ist, empfehle ich folgendes: besorgt euch...

dürüm 06. Jan 2006

solange skype 100mal einfacher und besser ist als jedes SIP produkt, interessiert sich...

dürüm 06. Jan 2006

sind ja eh end-to-end verschlüsselt und public hotspots können auch selten wpa trotzdem...

Loci 05. Jan 2006

Leider ist in dem Artikel nicht erwähnt welche weiteren Schnittstellen (außer USB zum...


Folgen Sie uns
       


Nokia 2720 Flip - Hands on

Mit dem Nokia 2720 Flip hat HMD Global ein neues Klapphandy vorgestellt. Dank dem Betriebssystem KaiOS lassen sich auch Apps wie Google Maps oder Whatsapp verwenden.

Nokia 2720 Flip - Hands on Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

    •  /