• IT-Karriere:
  • Services:

Panasonic: 5 und 6 Megapixel mit Bildstabilisierung

Nachfolgerinnen der DMC Lumix LZ1 und LZ2

Panasonic trägt mit der Lumix DMC-LZ5 und der DMC-LZ3 auf der CES 2006 in Las Vegas seinerseits zur Digitalkamera-Schwemme bei. Die beiden Kameras lösen die Vorgängermodelle DMC Lumix LZ1 und LZ2 ab und verfügen über 5 (DMC-LZ3) bzw. 6 (DMC- LZ5) Megapixel und Sechsfach-Zoom-Optiken. Die Apparate sind mit größeren Displays, höherer Lichtempfindlichkeit und wie die Vorgängerinnen mit optischen Bildstabilisatoren in den Objektiven ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,

Panasonic LZ3
Panasonic LZ3
Die achtlinsige Objektivkonstruktion ist mit zwei asphärischen Linsen und drei asphärischen Oberflächen versehen. Die Brennweiten liegen im Bereich von 37 bis 222 mm bezogen auf das Kleinbildformat. Die Anfangsblendenöffnungen liegen bei F2,8 bzw. 4,5. Die Lumix LZ5 ist mit einem 6,35-cm-LCD und die LZ3 mit einem 5-cm-Display ausgestattet.

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Köln, Jena, Schöneck/Vogtland, Sankt Ingbert
  2. ITEOS, Freiburg, Heilbronn, Karlsruhe

Panasonic LZ3
Panasonic LZ3
Durch eine verbesserte Kamera-Elektronik soll der Autofokus schneller geworden sein. Beim Autofokus gibt es eine 5-Feld-Normal- und eine 3-Feld- Hochgeschwindigkeitsfunktion. In letzterer Betriebsart wird dem Autofokus mehr Prozessorrechenkapazität zu Lasten des Monitor-Bildaufbaus zugeteilt. Die so beschleunigte Fokussierung kann bei bewegten Objektiven zu verzögerter Darstellung im Display führen. Dazu kommt ein 1-Feld-AF sowie ein Spot-AF.

Panasonic LZ5
Panasonic LZ5
Außerdem kommen neue Motivprogramme und ein Hochempfindlichkeitsmodus mit ISO 800/1600 dazu, dabei allerdings mit reduzierter Auflösung. Neben einem Vollautomatikmodus gibt es bei beiden Modellen manuelle Einstellmöglichkeiten, z.B. für die ISO-Empfindlichkeiten, die Belichtungskorrektur, eine Belichtungsreihenautomatik und eine Weißabgleichsbestimmung.

Die Auslöseverzögerung der LZ5 soll nur noch 0,005 Sekunden betragen und bei der LZ3 0,006 Sekunden. Serienaufnahmen sollen mit bis zu drei Bildern pro Sekunde möglich sein.

Panasonic LZ5
Panasonic LZ5
Eine Filmaufnahme mit 30 Bildern pro Sekunde bei einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln samt Ton ist ebenfalls möglich. Die Modelle verfügen über einen internen Speicher von 14 MByte und sind mit einem SD-Speicherkartenslot ausgerüstet.

Die Geräte arbeiten mit AA-Batterien oder Akkus und sollen bis zu 235 Aufnahmen (Lumix LZ5) bzw. 250 Fotos mit der Lumix LZ3 ermöglichen. Beide Apparate messen 100 x 62 x 45 mm bei Gewichten von rund 190 Gramm.

Die Lumix LZ5 soll für 329,- Euro und die Lumix LZ3 für 279,- Euro ab März 2006 in Graphit-Schwarz (nur LZ5) oder silberfarben erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

sony lumix wat... 06. Jan 2006

ich finde ja diese lumix cams ganz gut. hab zur zeit aber ne sony dsc-n1. bin sehr...

vartavarta 06. Jan 2006

man kann doch 2 von den "VARTA 15 Minute Charge & Go" nehmen und super ist :)


Folgen Sie uns
       


Atari Portfolio angesehen

Der Atari Portfolio war einer der ersten Palmtop-Computer der Welt - und ist auch 30 Jahre später noch ein interessanter Teil der Computergeschichte. Golem.de hat sich den Mini-PC im Retrotest angeschaut.

Atari Portfolio angesehen Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

    •  /