Abo
  • IT-Karriere:

Maxtor überarbeitet seine OneTouch-Familie

Externe Backup-Festplatten mit neuen Funktionen

Maxtor hat seine externen Backup-Festplatten überarbeitet und mit neuen Funktionen ausgestattet. Die Geräte unter dem Namen OneTouch III sind nun mit Kapazitäten von 100 GByte bis hin zu 1 TByte zu haben und sollen Daten automatisch vom PC oder Mac sichern.

Artikel veröffentlicht am ,

Maxtor OneTouch III
Maxtor OneTouch III
Ausgestattet mit neuer Software sollen die OneTouch-Platten auch eine Synchronisation von Daten zwischen zwei oder mehr Computern erlauben. Eine Rollback-Funktion hilft, den PC in einen früheren Zustand zu versetzen, sollte er nicht mehr wie gewohnt funktionieren. Zur Sicherung der Daten können diese mit einem Passwortschutz versehen werden, allerdings werden die eigentlichen Daten dabei wohl nicht verschlüsselt.

Stellenmarkt
  1. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  2. ASC Automotive Solution Center AG, Düsseldorf

Angeschlossen werden die Platten per FireWire oder USB, wobei sie Anschlüsse für FireWire 800 und 400 sowie USB 2.0 mitbringen. Einzelne Modelle gibt es aber auch nur mit USB 2.0. Das Design der Platten hat sich gegenüber der Maxtor OneTouch III Turbo Edition mit 1 TByte, die im Oktober 2005 vorgestellt wurde, nicht verändert.

Erste Modelle der Maxtor OneTouch III sollen noch im Januar 2006 in den USA auf den Markt kommen; wann sie hier zu Lande zu haben sein wird, ist noch offen. Die Version mit allen drei Schnittstellen wird in jedem Fall noch etwas auf sich warten lassen. Die Preise liegen zwischen 159,95 Euro für die Variante mit 100 GByte und ausschließlich USB 2.0 bis hin zu 899,95 Euro für die Platte mit einer Kapazität von 1 TByte.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. (-67%) 3,30€
  4. (-12%) 52,99€

Ericson 23. Mai 2006

laut Chip vom Juni 2006 soll der Speicherklotz mit einem TB (2x500 GB) rund 750 Euro kosten.


Folgen Sie uns
       


VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht

Der Volkswagen-Konzern will ab 2020 in Zwickau nur noch Elektroautos bauen - wir haben uns die Umstellung angesehen.

VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    •  /