• IT-Karriere:
  • Services:

Nokia mit 9 Gramm leichtem Bluetooth-Headset

Drei neue Bluetooth-Headsets von Nokia

Mit dem BH-800 hat Nokia das bislang kleinste und mit 9 Gramm leichteste Bluetooth-Headset der Finnen auf der CES 2006 in Las Vegas vorgestellt. Parallel dazu wurden zwei weitere Bluetooth-Headsets angekündigt, die ebenfalls durch geringes Gewicht und kompakte Bauweise auftrumpfen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nokia BH-800
Nokia BH-800
Das Bluetooth-Headset BH-800 kann sowohl am linken als auch am rechten Ohr getragen werden und soll sich leicht mit einer Hand am Ohr anbringen lassen. Mit Akku wiegt das Headset 9 Gramm und soll eine Sprechdauer von maximal 6 Stunden erreichen, während die Bereitschaftszeit mit 6 Tagen angegeben wird.

Stellenmarkt
  1. finanzen.de, Berlin
  2. IHK Industrie- und Handelskammer Gießen-Friedberg, Friedberg

Nokia BH-800
Nokia BH-800
Das Bluetooth-Headset soll als erstes Nokia-Headset Bluetooth 2.0 mit Enhanced Data Rate (EDR) unterstützen. Außerdem lassen sich Sprachbefehle darüber ausführen, sofern das verwendete Bluetooth-Mobiltelefon das unterstützt. Am Headset befinden sich Knöpfe für Gesprächsannahme und Lautstärkeregelung sowie zum Ein- und Ausschalten. Besonders mit dem BH-800 will Nokia neue Kunden gewinnen, denen bisherige Bluetooth-Headsets zu schwer oder klobig waren.

Nokia BH-900
Nokia BH-900
Mit 18 Gramm wiegt das ebenfalls vorgestellte BH-900 doppelt so viel wie das BH-800, kann aber immer noch als leicht eingestuft werden. Mit einer Akkuladung schafft das BH-900 nach Nokia-Angaben eine Sprechzeit von bis zu 8 Stunden und ackert im Empfangsmodus rund 7,5 Tage. Durch Rauschunterdrückung soll das ebenfalls an beiden Ohren tragbare Bluetooth-Headset für gute Klangqualität sorgen. Zudem unterstützt das Gerät Push-to-Talk über entsprechende Funktionsknöpfe.

Nokia BH-200
Nokia BH-200
Vom Gewicht her zwischen den beiden genannten Nokia-Bluetooth-Headsets rangiert das BH-200, das 14 Gramm leicht ist. Die Gesprächsdauer wird mit 5,5 Stunden und die Bereitschaftszeit mit rund 6 Tagen angegeben. Nokia verspricht eine einfache Nutzung durch am Gerät angebrachte Befehlsknöpfe.

Im ersten Quartal 2006 soll das BH-800 zum Preis von 140,- US-Dollar und das BH-200 für 55,- US-Dollar auf den Markt kommen. Das Bluetooth-Headset BH-900 folgt im zweiten Quartal 2006 und wird dann für 100,- US-Dollar angeboten. Alle Preisangaben sind ohne Steuer; Euro-Preise hat Nokia noch nicht genannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

4N|)R34s 05. Jan 2006

... geht weiter. Bestimmt wieder mal mit ein paar eigenen Feinheiten im Protokoll, die es...

bling bling 04. Jan 2006

V von Motorola eins mit 7.4g, also ab in den Müll damit!


Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

    •  /