• IT-Karriere:
  • Services:

WLAN-Kamera von Creative

Einfache Video-Überwachung für das eigene Heim

Creative will auf der CES eine einfache, drahtlose Webcam vorstellen, die Nutzern Einblick in das eigene Heim auch von unterwegs gewähren soll. Die Kamera soll sich dazu mit wenigen Handgriffen aufsetzen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zur einfachen Einrichtung der Kamera liefert Creative unter dem Namen "Live! Wireless" die Webcam zusammen mit einem drahtlosen Server. Dieser soll einen WLAN-Router ausfindig machen, mit diesem Kontakt aufnehmen und die Konfiguration automatisch vornehmen. Auf einer gesicherten Website können Nutzer dann auch von außen auf die Kamera zugreifen, vorausgesetzt, das heimische Netz ist mit dem Internet verbunden.

Stellenmarkt
  1. GETEC net GmbH, Hannover
  2. Porsche Digital GmbH, Berlin

Über die mitgelieferte Software "Creative Internet Camera Center" sollen sich bis zu vier Video-Streams gleichzeitig beobachten lassen. Dabei setzt Creative auf WLAN nach 802.11g, ausreichend für Video-Streams mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln in Echtzeit.

Die Kamera kann auf Wunsch auch auf Bewegungen reagieren oder Bilder per E-Mail versenden. Da der Wireless Server einen USB-2.0-Anschluss mitbringt, lassen sich über eine USB-Festplatte auch Daten ablegen und im Netz zur Verfügung stellen, nicht nur aus der Kamera.

Das Paket "Live! Wireless" von Creative soll noch im Januar 2006 für knapp 200,- US-Dollar auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 8€
  2. (u. a. The Crew 2 für 8,49€, Doom Eternal für 21,99€, Two Point Hospital für 8,29€, The...
  3. (u. a. Terminator: Dark Fate, Jumanji: The Next Level (auch in 4K), 21 Bridges, Cats (auch in 4K...
  4. (aktuell u. a. Tropico 6 für 23,99€, Human: Fall Flat für 4,99€, Dragon's Dogma: Dark Arisen...

Joe T 22. Dez 2008

einfach das schedule disablen, ist verkehrt übersetzt dann gehts cu Joe

Pit 04. Jan 2006

oder wieder nur der alte WEP-Schrott ???


Folgen Sie uns
       


Ghost of Tsushima - Fazit

Mit Ghost of Tsushima macht Sony der Playstation 4 ein besonderes Abschiedsgeschenk. Statt auf massenkompatible Bombastgrafik setzt es auf eine stellenweise fast schon surreal-traumhafte Aufmachung, bei der wir an Indiegames denken. Dazu kommen viele Elemente eines Assassin's Creed in Japan - und wir finden sogar eine Prise Gothic.

Ghost of Tsushima - Fazit Video aufrufen
    •  /