Abo
  • IT-Karriere:

WLAN-Kamera von Creative

Einfache Video-Überwachung für das eigene Heim

Creative will auf der CES eine einfache, drahtlose Webcam vorstellen, die Nutzern Einblick in das eigene Heim auch von unterwegs gewähren soll. Die Kamera soll sich dazu mit wenigen Handgriffen aufsetzen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zur einfachen Einrichtung der Kamera liefert Creative unter dem Namen "Live! Wireless" die Webcam zusammen mit einem drahtlosen Server. Dieser soll einen WLAN-Router ausfindig machen, mit diesem Kontakt aufnehmen und die Konfiguration automatisch vornehmen. Auf einer gesicherten Website können Nutzer dann auch von außen auf die Kamera zugreifen, vorausgesetzt, das heimische Netz ist mit dem Internet verbunden.

Stellenmarkt
  1. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  2. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl

Über die mitgelieferte Software "Creative Internet Camera Center" sollen sich bis zu vier Video-Streams gleichzeitig beobachten lassen. Dabei setzt Creative auf WLAN nach 802.11g, ausreichend für Video-Streams mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln in Echtzeit.

Die Kamera kann auf Wunsch auch auf Bewegungen reagieren oder Bilder per E-Mail versenden. Da der Wireless Server einen USB-2.0-Anschluss mitbringt, lassen sich über eine USB-Festplatte auch Daten ablegen und im Netz zur Verfügung stellen, nicht nur aus der Kamera.

Das Paket "Live! Wireless" von Creative soll noch im Januar 2006 für knapp 200,- US-Dollar auf den Markt kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 41,80€ inkl. Rabattgutschein (Bestpreis!)
  2. 79€
  3. 189€

Joe T 22. Dez 2008

einfach das schedule disablen, ist verkehrt übersetzt dann gehts cu Joe

Pit 04. Jan 2006

oder wieder nur der alte WEP-Schrott ???


Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B - Test

Der Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuem Pi-Modell trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.

Raspberry Pi 4B - Test Video aufrufen
Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
    Manipulierte Zustimmung
    Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

    Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
    2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
    3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

    Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
    Garmin Fenix 6 im Test
    Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

    Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
    2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

      •  /