BBC startet Open News Archive

Wichtige Nachrichten-Reportagen zur freien Verwendung

Die BBC hat rund 80 Berichte zu den wichtigsten Nachrichten der letzten 50 Jahre unter seiner "Creative Archive Licence" freigegeben. Briten können die Videos, die z.B. den Fall der Berliner Mauer dokumentieren, kostenlos in eigenen, nicht kommerziellen Werken einsetzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Creative Archive baut die BBC seit geraumer Zeit ein Angebot an freien Inhalten aus dem eigenen Fundus auf, die im nicht kommerziellen Bereich von britischen Bürgern frei verwendet werden können. Das Open News Archive ergänzt die Sammlung nun um wichtige Nachrichtenreportagen.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter*in IT Support (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. Entwicklungsingenieur (m/w/d) Künstliche Intelligenz
    MBDA Deutschland, Schrobenhausen
Detailsuche

Die Einschränkung auf britische Bürger erklärt sich aus den Aufgaben der öffentlichen Rundfunkanstalt BBC, die von den Briten bezahlt wird und ihre Dienste daher auch primär britischen Bürgern zur Verfügung stellt.

Die rund 80 Videos, die die BBC jetzt zur Verfügung stellt, sind aber nur ein weiterer Testlauf, ein Schritt hin zur Öffnung des umfangreichen BBC-Archives. In den kommenden Monaten soll weiteres Material folgen, nicht nur von der BBC, auch das "British Film Institute", Channel 4, die Open University und Teachers' TV sollen Inhalte bereitstellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


taranus 05. Jan 2006

Ok, mein Text war zu kurz! Ich wollte eben meinem Ärger darüber Luft machen, das diese...

fdfsddsf 05. Jan 2006

Ihr habt doch nicht einmal eine Verfassung!

hartmut 04. Jan 2006

Aber verständlich, da die BBC etc. ja auch nur von UK-Bürgern bezahlt wird. Wäre bei ARD...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Thinkpad E14 Gen4 im Test
Laptop mit tollem Preis-Leistungs-Verhältnis

Top für 900 Euro: Das Thinkpad E14 Gen4 mit Alder Lake ist flott, aufrüstbar und tippt sich exzellent. Nur beim Display steht Lenovo auf der Stelle.
Ein Test von Marc Sauter

Thinkpad E14 Gen4 im Test: Laptop mit tollem Preis-Leistungs-Verhältnis
Artikel
  1. Konkurrenz zu Apple: Samsung könnte Fokus auf faltbare Smartphones verstärken
    Konkurrenz zu Apple
    Samsung könnte Fokus auf faltbare Smartphones verstärken

    Die Inflation trifft Samsungs Einsteiger-Smartphones hart. Analysten vermuten, dass sich der Hersteller auf Oberklassemodelle konzentrieren wird.

  2. Zu geringer Abstand: Polizei sucht mit Drohne nach Verkehrssündern
    Zu geringer Abstand
    Polizei sucht mit Drohne nach Verkehrssündern

    Ein zu geringer Abstand auf der Autobahn ist eine häufige Unfallursache. In Brandenburg hat die Polizei Drängler mit einer Drohne gefilmt.

  3. Lennart Poettering: System-Gründer wechselt offenbar zu Microsoft
    Lennart Poettering
    System-Gründer wechselt offenbar zu Microsoft

    Der einflussreiche Entwickler Lennart Poettering hat offenbar den Linux-Distributor Red Hat verlassen und wechselt zur Konkurrenz.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Red Friday: Mega-Rabatt-Aktion bei Media Markt • LG OLED TV 77" 120 Hz günstig wie nie: 2.399€ • Amazon-Geräte günstiger • AMD Ryzen 5 günstig wie nie: 125€ • EVGA RTX 3090 günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI 31,5“ 165Hz 369€) • Der beste 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /