• IT-Karriere:
  • Services:

Freescale zeigt "Cable-Free USB"

Belkin und Gefen verbinden USB-2.0-Geräte per Funk

Nicht nur die WiMedia-Allianz um Intel, Microsoft und NEC wartet zur CES mit Hardware für Wireless USB auf, auch Freescale aus dem konkurrierenden UWB-Forum macht für seine Variante von drahtlosem USB mobil. Mit "Cable-free USB" sollen USB-2.0-Geräte drahtlos angebunden werden, entsprechende Dongles gibt es von Belkin und Gefen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Technik auf Basis von Freescale-Chips zielt darauf ab, echte USB-2.0-Funktionen über eine Funkverbindung zu ermöglichen. Die ersten Produkte für den nordamerikanischen Markt werden bereits vorgestellt, noch bevor der Streit um einen UWB-Standard, auf dem Wireless USB (WUSB) bzw. Cable-Free USB aufsetzt, entschieden ist.

Stellenmarkt
  1. Kassenzahnärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe, Münster
  2. finanzen.de, Berlin

Mit den UWB-Chips und -Software von Freescale soll sich eine kabellose USB-Lösung realisieren lassen. Produkte von Belkin und Gefen sind bereits entsprechend ausgestattet und sollen so die drahtlose Übertragung von Daten-, Video- und Audioströmen zwischen Geräten mit USB-Anschluss erlauben.

"Cable-Free USB" basiert auf der vorhandenen USB-2.0-Spezifikation und kann mit externen Adaptern auch mit bestehenden USB-2.0-Produkten genutzt werden. Darüber hinaus soll die Technik direkt in Produkte der nächsten Generation eingebettet werden.

Demonstrieren will Freescale sein "Cable-Free USB" im Rahmen der in dieser Woche stattfindenden CES, unter anderem mit Produkten von Belkin, die ein Dongle und einen Vier-Port-Hub für Cable-Free USB zeigen. Zudem soll ein "Wireless USB Extender" von Gefen gezeigt werden, der an jedem Gerät mit USB 2.0-Anschluss funktioniert. Geräte sollen sich so über 10 Meter drahtlos verbinden lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 8 Plus 256 GB Grau oder Silber für je 549€ statt 660€ oder 679€ im...
  2. (u. a. mit TV- und Audio-Angeboten, z. B. Samsung UE82RU8009 für 1.699€)
  3. 1.699€ (Bestpreis mit Saturn, Vergleichspreis 1.939€)
  4. (aktuell u. a. Netzteile von be quiet! zu Bestpreisen)

Frank_Daun 05. Jan 2006

Meinst du 802.11 AC oder 802.11 DC? Habe gehört, das 802.11 AC auf zwei Yagis mit 1 kW...

th 04. Jan 2006

gegen Vorsicht ist sicher nichts einzuwenden, aber man kann es auch übertreiben. Manche...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on

Der Surface Laptop 3 ist eine kleine, aber feine Verbesserung zum Vorgänger. Er bekommt ein größeres Trackpad, eine bessere Tastatur und ein größeres 15-Zoll-Display. Es bleiben die wenigen Anschlüsse.

Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on Video aufrufen
Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

    •  /