• IT-Karriere:
  • Services:

Ausgaben für Chip-Herstellung sollen 2006 klettern

Gartner prognostiziert Wachstum vor allem in der ersten Jahreshälfte

Die Ausgaben für die Chip-Herstellung werden in diesem Jahr wieder steigen, zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie von Gartner. Die Analysten rechnen mit einem Wachstum der Ausgaben für Investitionsgüter in der Chip-Produktion von 8 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

Insgesamt soll dieser Markt auf ein Volumen von rund 36,4 Milliarden US-Dollar wachsen, nachdem der Markt 2005 einen Rückgang von über zehn Prozent hinnehmen musste.

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main

Die Chip-Industrie habe es geschafft, sich auf schwankende Produktionsbestände und sich schnell verändernde Marktanforderungen einzustellen, resümiert Gartner-Analyst Klaus Rinnen. "Die Branche zeigt sich in einer vernünftigen Balance zwischen Fertigung, Kapazitäten und Nachfrage."

Dabei prognostiziert Gartner für die erste Jahreshälfte ein Wachstum, während die Investitionen in der zweiten Hälfte des Jahres abnehmen werden, um 2008 wieder anzusteigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

Folgen Sie uns
       


Satelliteninternet Starlink ausprobiert

Trotz der schwankenden Datenrate konnten wir das Netz aus dem All problemlos für Arbeit und Freizeit nutzen.

Satelliteninternet Starlink ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /