• IT-Karriere:
  • Services:

1&1 startet ab sofort mit ADSL2+

DSL-Anschluss mit bis zu 16 MBit/s

1&1 bietet ab sofort ADSL2+ an, allerdings ist die Technik nur in einigen Städten bereits verfügbar, ein flächendeckender Ausbau sei im Gange. Der Preis für Flatrate und DSL-Telefonie bleibt dabei unverändert, der eigentliche DSL-Anschluss wird mit zunehmender Bandbreite aber teurer.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit ADSL2+ ermöglicht 1&1 Downstream-Geschwindigkeiten von bis zu 16 MBit/s und einen Upstream von 1.024 KBit/s. Arbeitete 1&1 im DSL-Bereich bislang mit der Telekom zusammen und verkauft T-DSL unter eigenen Namen, basiert das neue Angebote nicht mehr auf T-DSL. Welcher Anbieter hinter dem neuen ADSL2+-Angebot steckt, will 1&1 derzeit nicht verraten, es liegt aber die Vermutung nahe, dass 1&1 mit Telefonica zusammenarbeitet. Die Spanier hatten Ende 2005 mit AOL ihren ersten ADSL2+-Vertriebspartner ins Rennen geschickt. Aber auch andere Anbieter wollen ADSL2+ auf einer eigenen technischen Basis anbieten bzw. tun dies bereits, darunter Versatel, Hansenet (Alice), MNet oder QSC. Diese fokussieren sich aber mitunter auf ausgewählte Regionen, während 1&1 ankündigte, sein DSL-Netz flächendeckend auf ADSL2+ ausbauen zu wollen.

Stellenmarkt
  1. Diehl Metering GmbH, Ansbach
  2. IDS Imaging Development Systems GmbH, Obersulm

Der Anschluss in den ersten Städten sei bereits erfolgt, Neukunden und Wechsler würden dort bereits für ADSL2+ freigeschaltet. Weitere Ortsnetze sollen sukzessive folgen.

Der Preis für einen entsprechenden Anschluss mit 16 MBit/s im Down- und 1 MBit/s im Upstream liegt bei monatlich 29,99 Euro. Bis zur Verfügbarkeit von ADSL2+ will 1&1 stets den schnellstmöglichen DSL-Anschluss schalten, zum jeweils zur Geschwindigkeit passenden Preis.

Auf den Webseiten von 1&1 soll das Angebot im Laufe des Tages zu finden sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Marvel's Spider-Man PS4 für 11,99€ inkl. Versand, Alphacool Eisbaer LT360 CPU für 93...
  2. (u. a. Forza Horizon 4 (Xbox One / Windows 10) für 28,49€ und Total War - Three Kingdoms für 22...
  3. (u. a. iRobot Roomba Saugroboter für 271,97€, LG OLED65B9DLA für 1.656,19€, Apple AirPods Pro...

Stefan111111111... 29. Jan 2006

na wenn er balla balla ist....recht hat er jedenfalls. Es muss immer schneller, immer...

1und1_liebäugler 21. Jan 2006

da ich direkt in einem ballungsgebiet in der innenstadt wohne, geh ich einfach mal naiv...

Rocky 04. Jan 2006

1&1 startet ab sofort mit ADSL2+.... ABER NUR FÜR NEUKUNDEN - BESTANDSKUNDEN BLEIBEN...

|TheBORG| 03. Jan 2006

Zitat: "...während 1&1 ankündigte sein DSL-Netz flächendeckend auf ADSL2+ auszubauen zu...

Schulwinator 03. Jan 2006

Na toll, Ich Ärgere mich hier zu Hause mit DSL-Light ab und die verzählen mir da was von...


Folgen Sie uns
       


Die Entstehung von Unix (Golem Geschichte)

Zwei Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang eines der wichtigsten Betriebssysteme.

Die Entstehung von Unix (Golem Geschichte) Video aufrufen
Echo Auto im Test: Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
Echo Auto im Test
Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen

Im Auto ist die Alexa-Sprachsteuerung noch praktischer als daheim. Amazon hat bei Echo Auto die wichtigsten Einsatzzwecke im Fahrzeug bedacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto
  2. Echo Flex mit zwei Modulen im Test Gut gedacht, mäßig gemacht
  3. Amazon Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Kryptographie: Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator
    Kryptographie
    Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator

    Mit der Maximator-Allianz haben fünf europäische Länder einen Gegenpart zu den angelsächsischen Five Eyes geschaffen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Security Bundestagshacker kopierten Mails aus Merkels Büro
    2. Trumps Smoking Gun Vodafone und Telefónica haben keine Huawei-Hintertür
    3. Sicherheitsforscher Daten durch Änderung der Bildschirmhelligkeit ausleiten

      •  /