• IT-Karriere:
  • Services:

KDE 4 soll MacOS-X-Dashboard unterstützen

Desktop wird bei KDE 4 in Layer geteilt

KDE-Entwickler Zack Rusin hat einen weiteren Ausblick auf die kommende Version 4 der Desktop-Umgebung KDE gegeben. Unter anderem arbeitet er daran, die Dashboard-Funktion aus MacOS X in KDE zu integrieren. Des Weiteren soll sich der Desktop zukünftig aus verschiedenen Layern zusammensetzen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Rusin schreibt in seinem Blog, dass er die HTML-Erweiterung Canvas fast vollständig in KHTML implementiert hat. Bald soll dieser Code in den Quelltext der KDE-Entwicklungsversion einfließen, so dass das aus MacOS X bekannte Dashboard auch unter KDE 4 mit Plasma verwendet werden kann.

Stellenmarkt
  1. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  2. ivv GmbH, Hannover

Darüber hinaus arbeitet Rusin an einer "Layer-Technik" für den Desktop, wobei jede Schicht durch ein Plug-In erzeugt werden kann. Die Basis soll dabei eine Hintergrund-Schicht bieten, so dass es beispielsweise möglich wird, drei Schichten zu überlagern: eines mit einem normalen Hintergrundbild, eines mit einem Wassereffekt, wie man ihn unter MacOS X realisieren kann, und darüber eine Schicht mit den Desktop-Elementen wie Icons.

Die Layer-Technik biete noch viele weitere Möglichkeiten, so Rusin, und soll komplett nativ unterstützt werden, so dass keine Hacks notwendig sein werden, um sie zu nutzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€
  2. 4,19€

xtraa 14. Jan 2006

Der Wassereffekt, so wie man ihn bei osx findet, wenn man ein Widget auf das Dashboard...

Slark 08. Jan 2006

Damit ist -Bdirect gemeint. Adaptive-Readahead klingt aber auch nicht schlecht.


Folgen Sie uns
       


Die Evolution des Microsoft Flugsimulator (1982-2020)

Die Entwicklung des Flugsimulator zeigt die beeindruckenden Fortschritte der Spielegrafik in den letzten Jahrzehnten.

Die Evolution des Microsoft Flugsimulator (1982-2020) Video aufrufen
Drohnen in der Stadt: Schneller als jeder Rettungswagen
Drohnen in der Stadt
Schneller als jeder Rettungswagen

Im Hamburg wird getestet, wie sich Drohnen in Städten einsetzen lassen. Unter anderem entsteht hier ein Drohnensystem, das Ärzten helfen soll.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Umweltschutz Schifffahrtsamt will Abgasverstöße mit Drohnen verfolgen
  2. Coronakrise Drohnen liefern Covid-19-Tests auf schottische Insel
  3. Luftfahrt Baden-Württemberg testet Lufttaxis und Drohnen

LG Gram 14Z90N im Test: Die Feder ist mächtiger als das Schwert
LG Gram 14Z90N im Test
Die Feder ist mächtiger als das Schwert

Das Gram 14 ist das Deutschlanddebüt von LG. Es wiegt knapp 1 kg und kann durch lange Akkulaufzeit statt roher Leistung punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Probook 445/455 G7 Business-Notebooks mit Renoir leuchten effizient hell

Space Force: Die Realität ist witziger als die Fiktion
Space Force
Die Realität ist witziger als die Fiktion

Über Trumps United States Space Force ist schon viel gelacht worden. Steve Carrell hat daraus eine Serie gemacht. Die ist allerdings nicht ganz so lustig geworden.
Von Peter Osteried

  1. Videostreaming Netflix deaktiviert lange nicht genutzte Abos
  2. Corona und Videostreaming Netflix beendet Drosselung der Bitrate, Amazon nicht
  3. Streaming Netflix-Comedyserie zeigt die Anfänge der US Space Force

    •  /