• IT-Karriere:
  • Services:

Kanotix 2005-4 mit verbesserter Hardware-Erkennung

Versionen für i586 und x86-64 zum Download

Die Linux-Live-Distribution Kanotix steht in einer neuen Version zum Download bereit. Diese liefert aktuelle Software und soll die Hardware-Erkennung verbessern. Eine Lite-Version mit KOffice anstatt OpenOffice.org wird ebenfalls zum Download angeboten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Kanotix 2005-04 basiert auf dem Linux-Kernel 2.6.14.5, der nach Angaben der Entwickler unzählige Patches enthält und auf i568 bzw. x86-64 optimiert wurde. Darüber hinaus bringt Kanotix nun udev 079-1 mit und verwendet ab sofort keine Kudzu-basierende Hardware-Erkennung. Stattdessen wird eine neue Methode eingesetzt, die besser sein soll, allerdings keine ISA-Karten mehr unterstützt.

Stellenmarkt
  1. HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen

Zudem umfasst die Live-Distribution einen neuen grafischen Installer, um die Live-CD auf Festplatte zu installieren. Dieser wartet auch mit einer Update-Funktion auf. ACPI und DMA sind standardmäßig aktiviert, lassen sich aber bei Bedarf auch ausschalten. Kanotix unterstützt außerdem UnionFS, das sich wie ein virtuelles Dateisystem über die Ordnerstruktur legt und es so erlaubt, Systemdateien zu verändern und auch neue Software zu installieren. Grafikkarten von Nvidia oder ATI sollen dank entsprechender Treiber auch im Live-Modus mit Hardwarebeschleunigung arbeiten.

Als X-Server wird X.Org 6.8.2 verwendet und als grafische Oberfläche kommt KDE 3.4.3 zum Einsatz. Auch OpenOffice.org 2.0 und Firefox 1.5 sind enthalten. In der Lite-Version der Distribution wurde OpenOffice.org jedoch durch KOffice 1.4.2 ersetzt.

Die Versionen für 32-Bit- und 64-Bit-Systeme können ab sofort von der Projektseite heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

Cheko 03. Jan 2006

Die Quellen für KDE 3.5 unter Debian sind mindestens so seriös!

Gasttt 02. Jan 2006

Myrinix (Ex - MyKnoppix) ist eine Erweiterung von Kanotix 2005-4: http://modern-design88...


Folgen Sie uns
       


Resident Evil Village - Fazit

Im Video stelle Golem.de die Stärken und Schwächen des Horror-Abenteuers Resident Evil 8 Village vor.

Resident Evil Village - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /