Abo
  • Services:

Nissan setzt die Xbox 360 auf vier Räder

Nissan-Konzeptauto mit eingebauter Xbox 360

Nissan und Microsoft haben Automobil-Design und Spielkonsolentechnik zusammengeworfen. Heraus kam eine in das Konzeptfahrzeug URGE integrierte Xbox 360 samt dem Spiel Project Gotham Racing 3. Die Spielkonsole soll das erste Gerät sein, das tatsächlich in ein Auto integriert worden ist und nicht einfach eine handelsübliche Spielkonsole, die samt Bildschirm nachträglich an die Stromversorgung des Wagens gehängt wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Nissan URGE kann der Fahrer bei Stillstand des Fahrzeuges das Spiel 'Project Gotham Racing 3' mit dem Lenkrad des Autos steuern. Auch das Gaspedal und die Bremsen des URGE werden für das Xbox-Spiel genutzt. Als Anzeigengerät dient ein 7-Zoll-Bildschirm, der aus dem Dachhimmel heraus heruntergeklappt wird. Dieser wird im ausgeschalteten Zustand als Zusatzrückspiegel genutzt.

Nissan URGE
Nissan URGE
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Eisenach
  2. Robert Bosch GmbH, Böblingen

Nissan führte nach eigenen Angaben eine Umfrage bei 2.000 Personen durch, die der Gruppe der "echo boomers" (Leute zwischen 7 und 24 Jahren) zugerechnet werden. Die häufigsten Nennungen zu Funktionen, die sich die jungen Leute für ihr erstes Auto wünschen, waren Spielefunktionen.

Project Gotham Racing 3 (Xbox 360)
Project Gotham Racing 3 (Xbox 360)
Der Nissan URGE ist ein Konzeptfahrzeug des japanischen Automobilherstellers, das auf der North American International Auto Show am 9. Januar sein Debüt feiern soll. Es soll einen Einblick in die nächste Design-Generation des Herstellers bieten.

Beim URGE finden Stilelemente des Motorradbaus ebenso Verwendung wie ein kleinvolumiger Motor, ein manuelles 6-Gang-Getriebe und gebürstete Aluminiumfelgen, Aluminium-Seitenpanele und ein auf den Fahrer ausgerichtetes Cockpit-Interieur. Das Design wurde von Nissan Design America im kalifornischen La Jolla entwickelt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,82€
  2. 299€
  3. 499€ + Versand
  4. (-80%) 3,99€

Bibabuzzelmann 02. Jan 2006

Da musste dich mal beim Gamemaster beschweren, am besten bei allen :)

re 01. Jan 2006

taranus 01. Jan 2006

Na wenigstens fahren diese Spielfreaks dann nicht besoffen von der Disco nach Hause. Die...

DexterF 30. Dez 2005

Das rockt bestimmt ohne Ende! 'tschuldigung, aber was für ein Schwachsinn. Da setz ich...

Bibabuzzelmann 30. Dez 2005

Hier steht wie man sie sich saugen kann, auch in unsrem deutschen Land lol http://www...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung
  2. Cybersecurity Tech Accord IT-Branche verbündet sich gegen Nationalstaaten
  3. Black Friday Markeninhaber plant Beschwerde gegen Löschung

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Kontoeröffnung Kleinganoven, überforderte Hotlines und ein einfaches Konto
  2. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  3. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz

    •  /