Abo
  • Services:

Spieletest: Ratchet Gladiator - Unkomplizierte PS2-Action

Neuer Teil der bekannten Serie setzt komplett auf Action

Über die Jahre entwickelte sich die bekannte Ratchet-&-Clank-Serie immer weiter weg vom einstigen Jump&Run meets Action-Image und verstärkte beständig die Action-Elmente. Mit Ratchet Gladiator ist nun der vorläufige Höhepunkt dieser Evolution erreicht: Gehüpft wird hier nur noch selten, stattdessen steht vor allem eines im Mittelpunkt - Ballern, was der Daumen hergibt.

Artikel veröffentlicht am ,

Ratchet Gladiator (PS2)
Ratchet Gladiator (PS2)
Der Spieler schlüpft natürlich wie gewohnt in die Rolle von Ratchet, diesmal allerdings in einer ungewohnten Situation: Durch unglückliche Umstände ist der Held in die Fänge eines gierigen TV-Moguls geraten und der will Ratchet in seiner TV-Show "Dreadzone" einsetzen - ein entfernt an Running Man erinnerndes Spektakel, in dem die Spieler sich in Gladiatorenkämpfen beweisen müssen.

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical Deutschland AG, Oberessendorf
  2. Robert Bosch GmbH, Waiblingen

Ratchet Gladiator (PS2)
Ratchet Gladiator (PS2)
Auf 15 Planeten müssen zahlreiche Gladiatoren-Prüfungen bestanden werden, wobei es sich meist um recht schnörkellose Schussgefechte handelt. Zu der von Beginn an vorhandenen MG gesellen sich mit der Zeit immer weitere Schießprügel, etwa Raketenwerfer oder ein Scharfschützengewehr. Übrigens ist man nicht immer auf sich alleine gestellt: Zwei Teammitglieder lassen sich mit simplen Pad-Befehlen beispielsweise dazu bringen, Deckung zu geben oder Schutzschilde auszuschalten. Der alte Kumpan Clank hingegen fungiert nur als Unterstützung aus der Entfernung und gibt über Funk Tipps - kein Wunder also, dass sein Name im Spieletitel auch gar nicht mehr vorkommt.

Ratchet Gladiator (PS2)
Ratchet Gladiator (PS2)
Auf Grund der sehr seltenen Hüpf- und Denkaufgaben ist Ratchet Gladiator leider weit entfernt von der spielerischen Abwechslung und Innovation, die bisherige Titel der Reihe zu bieten hatten. Trotzdem gelang es den Entwicklern beeindruckend gut, die Motivation nicht so schnell absinken zu lassen. So begeistern die witzigen Zwischensequenzen ebenso wie die abgedrehten Fahrzeuge wie etwa ein Hover-Boot, die sich von Zeit zu Zeit steuern lassen. Hinzu kommt ein recht umfangreicher Multiplayer-Modus (an einer Konsole oder online), wo man sich gegenseitig in mehr oder weniger typischen Shooter-Modi bekriegen darf.

Ratchet Gladiator ist exklusiv für PlayStation 2 im Handel erhältlich und kostet etwa 60,- Euro. Das Spiel hat eine USK-Freigabe ab zwölf Jahren erhalten.

Fazit:
Mit einer derartigen Fülle an guten Ideen und Abwechslung, wie man es eigentlich von der Ratchet-&-Clank-Serie gewohnt ist, kann Ratchet Gladiator leider nicht aufwarten - hier konzentriert man sich einfach wirklich auf unkomplizierten Ballerspaß. Da der allerdings sehr nett in Szene gesetzt ist und diverse Waffen-Upgrades und Extras wie Fahrzeuge das Ganze auflockern, ist der Titel trotzdem sein Geld wert - man sollte sich eben nur bereits vorab auf das geänderte Spielprinzip einstellen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. und 4 Spiele gratis erhalten
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Sky80 21. Feb 2006

Gibt es. Und zwar Sly Racoon. Sehr geiles game. Hab bisher nur das 2. (von 3) gespielt...

Warlock 02. Jan 2006

Wusste garnicht dass Ratchet eine Arena hat. :D

mix 30. Dez 2005

..erinneren mich dieses screenshots stark an ut 2004.. o.O


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /