Abo
  • Services:
Anzeige

Beta des DivX-Browser-Plug-Ins erschienen

Versionen für MacOS X und Linux in Vorbereitung

Nachdem es bisher nur ein ActiveX-Control gab, um DivX-Videos direkt im Browser abzuspielen, legen die DivX Labs nun mit einem Plug-In für die gängigen Browser nach. Eine Beta-Version für Windows steht zum Ausprobieren zur Verfügung.

Das Plug-In kann mit DivX 5 und 6 umgehen und spielt auch MP3s direkt im Browser ab. Zudem ist es möglich, Dateien auf der Festplatte abzuspeichern und Filme können im Vollbildmodus wiedergegeben werden. Darüber hinaus bietet das Plug-In Informationen über die Verbindung und soll regelmäßig nach Updates suchen, um sich so, nach einer Bestätigung durch den Nutzer, zu aktualisieren.

Anzeige

Zum Anbieten von Inhalten wird kein spezieller Streamingserver benötigt, sondern die Dateien können auf einem normalen HTTP-Server abgelegt werden.

Das als Beta-Version verfügbare Plug-In funktioniert in den Windows-Versionen der Browser Mozilla Firefox, Mozilla, Netscape und Internet Explorer. Versionen für MacOS X und Linux sind ebenso in Vorbereitung. Die Beta-Version kann ab sofort heruntergeladen werden.


eye home zur Startseite
kai_ 30. Dez 2005

Gerade Du als Linuxuser solltest froh darueber sein. Du kannst naemlich unter Linux kein...

Blair 29. Dez 2005

das divx-plugin ist sehr gut! das beste videoplugin das mir bislang untergekommen ist...

nummer 5 29. Dez 2005

kt

Johnny Cache 29. Dez 2005

War... nur DivX 3.11 ;-) war gecrackt, alle darauf folgenden Derivate sind völlig legal.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AEVI International GmbH, Berlin
  2. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  3. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  4. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. 3,99€
  3. 19,99€ - Release 19.10.

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  2. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  3. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  4. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  5. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  6. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  7. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  8. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  9. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  10. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

  1. Re: Absicht?

    Sharra | 09:49

  2. Das stimmt imho so nicht, ...

    Der Held vom... | 09:45

  3. Re: Mal sehen, wie das bei den "echten deutschen...

    Icestorm | 09:43

  4. Re: Und bei DSL?

    Ovaron | 09:42

  5. Re: IPv6 Subnetze? was habt Ihr?

    WalterWhite | 09:29


  1. 09:03

  2. 17:43

  3. 17:25

  4. 16:55

  5. 16:39

  6. 16:12

  7. 15:30

  8. 15:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel