• IT-Karriere:
  • Services:

ABC-Tastatur kommt im Februar 2006

John Parkinson will QWERTZ-Standard ablösen

Mit einer alphabetischen Tastatur möchte die Firma "New Standard Keyboards" die Standard-QWERTZ-Tastaturen ablösen. Während es aktuelle PC-Tastaturen auf über 100 Tasten bringen, verfügt das neue Modell über nur 53 Tasten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Das heute etablierte Tastenlayout QWERTZ, bzw. im englischsprachigen Raum QWERTY, war von vornherein nicht auf hohe Effizienz und leichte Erlernbarkeit ausgelegt. Vielmehr sollte es auch bei etwas schnellerem Tippen verhindern, dass sich die Typen einer Schreibmaschine verheddern.

Stellenmarkt
  1. OAS Automation GmbH, Berlin
  2. sepp.med gmbh, Braunschweig/Wolfsburg

Die Anfang 2005 vom Ingenieur und Industriepsychologen John Parkinson auf der CES vorgestellte Tastatur beschränkt sich auf 53 alphabetisch angeordnete Tasten. Die alphabetische Anordnung soll die Nutzung deutlich vereinfachen und andererseits aber trotzdem hohe Schreibgeschwindigkeiten zulassen. Zudem soll Parkinsons Tastatur funktionale und ergonomische Vorteile gegenüber QWERTZ-Tastaturen bieten.

New Standard Keyboards - Tastatur
New Standard Keyboards - Tastatur

Zusätzlich sollen Farbkodierungen beim Finden der richtigen Tasten helfen, wobei Tasten wie "Backspace" rot markiert sind, damit der Nutzer weiß, dass er hiermit etwas löscht. Statt einer Leertaste gibt es zwei kleine Leertasten, die für beide Daumen richtig positioniert sind. Zudem wurde auf einen extra Nummernblock verzichtet, so dass Zahlen nur durch Umschalten mit den zentral sitzenden Shift-Tasten eingegeben werden können. Großbuchstaben sollen sich auf der Tastatur zudem problemlos mit einer Hand eingeben lassen.

Die Tastatur ist deutlich kleiner als Standardtastaturen und wird über einen USB-Anschluss mit dem Windows-PC verbunden. Später soll auch eine Variante folgen, die unter MacOS X funktioniert. Ab Februar 2006 soll das New Standard Keyboard nun tatsächlich vertrieben werden, zur CES 2005 nannte Parkinson einen Preis von 69,95 US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€ (Bestpreis!)
  2. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)

Schlumpfi 04. Mai 2008

Zur hier ganz unten stehenden Ansicht von Forenteilnehmer grmpf über Esperanto kann ich...

gardak 02. Apr 2006

Das Neo-Layout hat die Klammer in der Grundreihe und darüber, zu erreichen über AltGr...

herbert 04. Jan 2006

meints du "Rationalisierungen"???

SpookyT 01. Jan 2006

Hi. vielleicht kann ich ja mit einem ganz kurzen Erfahrungsbericht ermuntern, das Dvorak...

k-v-dd 30. Dez 2005

... sind wieder mal für einen netten Silvester-Gag gut. Alles nur heiße Luft aus der...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameravergleich 2019

Der Herbst ist Oberklasse-Smartphone-Zeit, und wir haben uns im Test die Kameras der aktuellen Geräte angeschaut. Im Vergleich zeigt sich, dass die Spitzengruppe bei der Bildqualität weiter zusammengerückt ist, es aber immer noch Geräte gibt, die sich durch bestimmte Funktionen hervortun.

Smartphone-Kameravergleich 2019 Video aufrufen
Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  2. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte
  3. Streaming Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

    •  /