• IT-Karriere:
  • Services:

2005: Auch für PCs gilt - Doppelt hält besser

Neue Display-Technik im Anmarsch

BenQ FP93GX
BenQ FP93GX
Displays wurden 2005 deutlich schneller und erreichen mittlerweile angeblich Reaktionszeiten von 2 Millisekunden, gemessen allerdings von "grau zu grau". Zudem locken LCDs für HDTV mit Diagonalen von 30 Zoll. Ganz andere Qualitäten bringt Samsungs Wohlfühl-LCD mit, andere warten mit einem enormen Kontrast von 1.500:1 auf.

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Dortmund
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Wohlfühl-LCD von Samsung
Wohlfühl-LCD von Samsung
Auch bei der Hintergrundbelechtung tut sich etwas: Osram bietet eine LED-Hintergrundbeleuchtung für Laptop-Displays, Samsung setzt auf PHOLEDs, um Strom zu sparen und Philips will seine auf Glühkathoden basierende Technik Aptura stärken.

Neue Wege beschreiten auch Canon und Toshiba mit Surface-Conduction Electron-Emitter Displays (SEDs), die Plasma-Fernsehen und LCDs in den Schatten stellen sollen.

Die Universal Display Corporation hat derweil ein transparentes, hochauflösendes Aktiv-Matrix OLED (AM-OLED) entwickelt, das eine Auflösung von 200 dpi erreicht. Auch am Fraunhofer IAP wird an transparenten OLEDs geforscht. Cambridge Display Technology (CDT) druckt unterdessen auch größere Farb-OLEDs und verspricht Polymer-OLEDs mit einer halben Million Stunden Lebensdauer.

Der DisplayPort soll künftig VGA- und DVI-Anschluss ablösen.

Philips eReader
Philips eReader
Fortschritte gibt es auch beim elektronischen Papier, das dank Fujitsu langsam farbig wird. Philips konnte zur IFA mit dem Readius einen eReader mit einem rollbaren Display zeigen, basierend auf dem elektronischen Papier von E Ink, das es mittlerweile auch als Entwickler-Kit gibt. IRex will 2006 ein entsprechendes Lesegerät anbieten. Die Display-Größe nähert sich derweil der Größe von Subnotebooks. Displays ganz anderer Art stellen photonische Textilien dar, sie machen Taschen und Sofas zum Display.

Dank LEDs schrumpfen auch die Projektoren, die auch an Gewicht einbüßen, Live-Übertragungen sind nun auch in 3D möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 2005: Auch für PCs gilt - Doppelt hält besser2005: Auch für PCs gilt - Doppelt hält besser 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Christof Bieker 29. Aug 2008

suche kleinen gebr. Flachbildschirm für mein PC in Neuss

Technikfreak 05. Feb 2006

NEIN, für mich sind die Benutzer, die PCs im Aldi nur nach MHz kaufen, nicht das Thema...

Blair 31. Dez 2005

Bitte Beitrag schreiben.

Missingno. 30. Dez 2005

pff... Industriediamenten... ;)

venice 30. Dez 2005

Intel wird 2006 10x ankündigen neue CPUs auf basis des Pentium-M-Kerns heraus zu...


Folgen Sie uns
       


Command and Conquer Remastered - Test

Nach Desastern wie Warcraft 3: Reforged ist die gelungene Remastered-Version von C&C eine echte Erfrischung.

Command and Conquer Remastered - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
Indiegames-Rundschau
Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
  2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
  3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
  2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft
  2. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
  3. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab

    •  /