Erster Blu-ray-Brenner von Pioneer kommt Anfang 2006

BDR-101A beschreibt Single-Layer-Blu-ray-Discs und DVDs

Das zu den fünf Blu-ray-Disc-Gründern zählende japanische Unternehmen Pioneer will ab Ende Januar 2006 in Japan eines der ersten Blu-ray-Disc-Laufwerke für den PC ausliefern. Der Pioneer BDR-101A getaufte Brenner speichert bis zu 25 GByte Daten auf einer Blu-ray-Scheibe - und versteht sich darüber hinaus auch auf das Lesen und Beschreiben von DVD-Medien.

Artikel veröffentlicht am ,

Der BDR-101A beschreibt nur Single-Layer-Blu-ray-Discs (BD-R Version 1.0 /BD-RE Version 2.0) mit bis zu 25 GByte - dies erfolgt mit zweifacher Schreibgeschwindigkeit, also mit einer Datenrate von 72 Megabit/s. Double-Layer-BDs mit 50 GByte Speicherplatz kann das Laufwerk nur lesen, aber nicht bespielen. Die Lesegeschwindigkeit bei BD-Medien (BD-R, BD-RE, BD-ROM) liegt ebenfalls bei bis zu 72 Megabit/s.

Pioneer BDR-101A
Pioneer BDR-101A
Stellenmarkt
  1. (Senior) Agile Coach Consultant (m/w/d)
    AUSY Technologies Germany AG, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Nürnberg
  2. Mitarbeiter (m/w/d) IT-Support
    Max-Planck-Gesellschaft für empirische Ästhetik, Frankfurt am Main
Detailsuche

DVD-R- und DVD+R-Medien werden mit bis zu 8facher, DVD-RW und DVD+RW mit bis zu 4facher Geschwindigkeit beschrieben. Double-Layer-Medien können mit 2facher (DVD-R DL) bzw. 2,4facher (DVD+R DL) Geschwindigkeit gefüllt werden. Beim Lesen von DVDs schafft das Laufwerk maximal eine 8fache Geschwindigkeit. CDs scheinen weder gelesen noch beschrieben werden zu können, die entsprechenden Formate fehlen in der Liste der unterstützten Datenträger.

Der Anschluss des 5,25-Zoll-Laufwerks mit halber Bauhöhe erfolgt per ATAPI. Pioneer richtet seine erste Blu-ray-Laufwerksgeneration vor allem an eine professionelle Nutzerschaft sowie Enthusiasten. Eine Brennsoftware wird mitgeliefert.

Pioneer will den BDR-101A Anfang Januar 2006 auf der Consumer Electronics Show 2006 in Las Vegas zeigen. Ende Januar soll das Laufwerk dann in Japan erhältlich sein. In den USA soll es im Laufe des ersten Quartals 2006 so weit sein. Für Europa gibt es noch keine Ankündigung. Preise nannte Pioneer weder in seiner Ankündigung für den japanischen Markt noch in der für den US-Markt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Technikfreak 11. Jan 2006

nichts anderes hatte ich doch geschrieben du verwechselst hier: Speicherung, Backup und...

Lieschen 30. Dez 2005

Warum brauchst Du das ??? Für 99€ gibt's ne Festplatte, wo alle HdR-Folgen draufpassen...

JTR 28. Dez 2005

Egal ob CD damals, DVD (und hier vorallem wegen dem leidigen Plus-minus Formate) oder nun...

Mister 28. Dez 2005

oh oh oh, da kriegt einer den Arsch nicht voll. Reichst denen den Finger, woll'n se...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Die große Umfrage
Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023

Golem.de und Statista haben 23.000 Fachkräfte nach ihrer Arbeit gefragt. Das Ergebnis ist eine Liste der 175 besten Unternehmen für IT-Profis.

Die große Umfrage: Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023
Artikel
  1. Roadmap: CD Projekt kündigt neues Cyberpunk und mehrere Witcher an
    Roadmap
    CD Projekt kündigt neues Cyberpunk und mehrere Witcher an

    Project Polaris wird eine Witcher-Saga, Orion das nächste Cyberpunk 2077 und Hadar etwas ganz Neues: CD Projekt hat seine Pläne vorgestellt.

  2. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

  3. USB-C: Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei
    USB-C
    Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei

    In der EU gibt es künftig eine Standard-Ladebuchse für Smartphones und weitere Elektrogeräte. Die IT-Wirtschaft sieht die Einigung kritisch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /